Ihre EXCEL-Tabelle wird erzeugt. Bitte warten!



Ihr neuer Job kommt gleich. Bitte warten!

Dr. Hahn Türbänder
Fensterbauer aus Mönchengladbach
Download Unternehmensprofil

> 400 Mitarbeiter

> Umsatz: 55 Mio. Euro (2017)

> 1961 Gründung

> Familien Eigentümer

Dr. Hahn GmbH & Co. KG.

Trompeterallee 162-170

41189 Mönchengladbach

Kreis: Mönchengladbach

Region:

Bundesland: Nordrhein-Westfalen

Telefon: 02166-954-3

Fax: 02166-954-444

Web: www.dr-hahn.eu

Gesellschafter

Hahn Mönchengladbach Familie
Typ: Familien
Holding:

Börsennotiert:
WKN: ()
ISIN:

Handelsregister

Amtsgericht Mönchengladbach HRA 8540
Amtsgericht Mönchengladbach HRB 2224
Genossenschaftsregister:
Stammkapital: 25.565 Euro
Rechtsform:

UIN: DE120822497

Kontakte

Geschäftsführer
Michael Hahn
Walter Hahn
Eckhard Meyer
Die Firma Dr. Hahn ist ein Experte für Türbänder.

Kernkompetenzen des nordrhein-westfälischen Unternehmens mit Sitz in Mönchengladbach sind die Entwicklung sowie Produktion von Bändern für Türen. Zugeschnitten sind die Sortimente auf Metallprofile und Kunststoffprofile. Offeriert werden sowohl Aufschraubbänder als auch Rollenbänder und Klemmbänder. Darüber hinaus umfasst das Portfolio verdeckt liegende Ausführungen. Zum Patent angemeldet wurden Hunderte der Erfindungen. Die Herstellung erfolgt in Deutschland.

Offeriert werden Entwicklungen in unterschiedlichem Design und für passende Situationen. Betont werden die Dauerfunktionstestes und die Einbruchhemmung. Zur Qualitätssicherung wurde das geschützte Produkt Hahnfunction eingeführt. Die Produkte rund um verdeckt liegende Ausführungen wie das VL-Band ST oder VL-Band AL wurden mehrfach bei internationalen Wettbewerben prämiert.

Ein weiteres Werk befindet sich in Erkelenz.
Fachberater gibt es von Österreich über Südeuropa bis Asien.

Als Referenzen sind verschiedene Objekte aufgelistet wie die Margarete-Steiff-Schule in Stuttgart oder das Hunziger Areal in Zürich.

Gegründet wurde der Betrieb im Jahre 1961 von Dr. Walter Hahn. Anfänglich wurden thermoplastische Verformungen entwickelt. Weil für eine Präsentation Türbänder benötigt wurden und die Resonanz daraufhin sehr positiv war, bildete dies den Auftakt zur Geschäftserweiterung. 1984 startete die Herstellung von Kunststoffprofilen. 2001 setzten Rollenbänder sowie Klemmbänder erste Trends. 2003 kamen Staufenschrauben, 2005 Schraub-Anker und 2006 Ankerschrauben auf den Markt. 2009 entstand das neue Fertigungswerk in Erkelenz. 2010 wurden die verdeckt liegenden Türbänder sowie das Befestigungselement KT-Fix präsentiert. (fi)


Suche Jobs von Dr. Hahn Türbänder
Fensterbauer aus Mönchengladbach

Chronik

Branchenzuordnung

wer-zu-wem Kategorie: Fensterbauer

Jetzt haben Sie zu viel kopiert.

Aufgrund zu häufiger Abrufe haben wir Ihre IP-Adresse 54.160.19.155 gespeichert. Wir weisen Sie vorsorglich darauf hin, dass wir uns vorbehalten bei unberechtigter Nutzung rechtliche Schritte einzuleiten.

Die Inhalte sind für unseren registrierten Kunden gedacht.

Anmeldung Zugang Login
Powered by Jasper Roberts - Blog