Ihre EXCEL-Tabelle wird erzeugt. Bitte warten!



Ihre neuer Job kommt gleich. Bitte warten!

Harbeck Fahrzeugbau
aus Waging am See
Download Unternehmensprofil

> 80 Mitarbeiter

> Umsatz: 10 - 50 Mio. Euro

> 1942 Gründung

> Familien Eigentümer

HARBECK Fahrzeugbau GmbH & Co.KG

Gewerbestr. 7

83329 Waging am See

Kreis: Traunstein

Region:

Bundesland: Bayern

Telefon: 08681-4090

Fax: 08681-409-209

Web: www.harbeck.de

Gesellschafter

Harbeck Waging Familie
Typ: Familien
Holding:

Börsennotiert:
WKN: ()
ISIN:

Handelsregister

Amtsgericht Traunstein HRA 11404
Amtsgericht Traunstein HRB 3985
Genossenschaftsregister:
Stammkapital: Euro
Rechtsform:

UIN: DE815477602

Kontakte

Geschäftsführer
Vera Anita Harbeck
Hermann Harbeck sen.
Die Firma Harbeck agiert als Vorreiter rund um Bootsanhänger.

Kernkompetenzen des bayerischen Familienunternehmens mit Sitz in Waging am See sind Anhänger für Boote und Autos sowie für die Landwirtschaft. Darüber hinaus werden auch Produkte für Sonderfahrzeuge entwickelt. In der Sparte Bootsanhänger handelt es sich um den führenden Anbieter innerhalb Europas.

Rund um Segelboote stehen Produkte für Slipwagen und ungebremste sowie gebremste Trailer zur Verfügung. Zudem gibt es Anhänger für Trailer mit einem auffahrbaren Slipwagen und spezielle Produkte für die Regatta. Abgerundet wird das Angebot für das Winterlager als Hafentrailer.

Für die Sparte Motorboote gibt es Anhänger für Slipwagen und Trailer sowie die Sparte Hafentrailer. An Spezialfahrzeugen werden Sattelauflieger in verschiedenen Ausführungen offeriert.

Als Nutzanhänger stehen Kastenanhänger und Brückenanhänger sowie Autotransporter und Plattformanhänger inklusive Kipper zur Wahl. Abgerundet wird das Sortiment von Anhängern für den Rettungsdienst sowie den Katastrophenschutz und gebrauchte Anhänger.

Pro Jahr werden rund viertausend Anhänger gebaut.

Gegründet wurde der Betrieb im Jahre 1942 von Alfons Harbeck sen. Ursprünglich handelte es sich um eine Wagenschmiede. Bald entstanden erste Anhänger für landwirtschaftliche Bedürfnisse. Um 1960 wurde von den Söhnen Alfons jun. und Hermann Bootsanhänger für den Privatgebrauch entwickelt. 1988 wurde zuerst der Münchener Mitbewerber Sprint und 2005 die Münchener Firma Stöger übernommen. 1996 wurde der neue Firmensitz bezogen. Bis 2006 zählte die Produktion mehr als achtzigtausend Produkte. (fi)


Suche Jobs von Harbeck Fahrzeugbau
aus Waging am See

Chronik

Branchenzuordnung

wer-zu-wem Kategorie: Nutzfahrzeughersteller

Jetzt haben Sie zu viel kopiert.

Aufgrund zu häufiger Abrufe haben wir Ihre IP-Adresse 3.209.10.183 gespeichert. Wir weisen Sie vorsorglich darauf hin, dass wir uns vorbehalten bei unberechtigter Nutzung rechtliche Schritte einzuleiten.

Die Inhalte sind für unseren registrierten Kunden gedacht.

Anmeldung Zugang Login
Powered by Jasper Roberts - Blog