Ihre EXCEL-Tabelle wird erzeugt. Bitte warten!

Imparat Farbenhersteller aus Glinde

Privat

Eigentümer

1905

Gründung

200

Mitarbeiter

Imparat stellt Farben und Lacke her und ist Direktlieferant für etwa 8.000 Malerbetriebe in Deutschland.

Neben dem Hauptsegment Bautenfarben werden auch Speziallacke, zum Beispiel für die Schifffahrtsindustrie entwickelt. Außerdem produziert Imparat als einziger deutscher Farbenhersteller Dispersionsbindemittel auf Acrylbasis. Diese werden von anderen Farbherstellern als Rohstoff für Farb-, Putz- oder Klebemittel angefordert.

1905 gründeten Wilhelm Iversen und Peter Wilhelm Mähl einen Großhandel für Malereibedarf. Die Lackproduktion begann 1924 durch die Beteiligung an der Lackfabrik Union Äckerle & Co. in Hamburg-Wilhelmsburg. 1971 wurde das Familienunternehmen nach Glinde verlegt.

Imparat beschäftigt heute 200 Mitarbeiter an den Produktionsstandorten Glinde und Bremerhaven sowie an 16 Auslieferungslagern. (aw)

Chronik

Adresse

Imparat Farbwerk
Iversen & Mähl GmbH & Co.KG
Siemensstr. 8
21509 Glinde

Telefon: 040-727708-10
Fax: 040-727708-11
Web: www.imparat.de

Till Iversen ()

Ehemalige:
Carsten Iversen () - bis 30.03.2015
Till Iversen ()

Daten & Fakten

Mitarbeiter: 200 in Deutschland
Umsatzklasse: 10 - 50 Mio. Euro
Filialen:
Gegründet: 1905

Handelsregister:
Amtsgericht Lübeck HRA 1002 RE
Amtsgericht Hamburg HRB 15249

Genossenschaftsregister:
Stammkapital: Euro
Rechtsform:
UIN: DE135507443
Kreis: Stormarn
Region:
Bundesland: Schleswig-Holstein

Gesellschafter:
Iversen Familie (de)
Typ: Familien
Holding:

Börsennotiert:
WKN: ()
ISIN:

Kreditauskunft

Bürgel Bonitätsindex, Risikoeinschätzung, Bilanzen, Zahlungserfahrungen, Bankverbindung
Imparat Farbwerk
Iversen & Mähl GmbH & Co.KG

Für Nutzer vom Zugang
29,99 Euro statt 39,90 Euro