Ihre EXCEL-Tabelle wird erzeugt. Bitte warten!



Ihr neuer Job kommt gleich. Bitte warten!

Jüngerhans
Reedereien aus Haren (Ems)
Download Unternehmensprofil

> 750 Mitarbeiter

> Umsatz: über 500 Mio. Euro

> 1890 Gründung

> Familien Eigentümer

Jüngerhans Maritime Services

GmbH & Co. KG

Boschstr. 31

49733 Haren (Ems)

Kreis: Emsland

Region:

Bundesland: Niedersachsen

Telefon: 05932-7250-0

Fax: 05932-7250-60

Web: www.juengerhans.de

Gesellschafter

Jüngerhans Familie
Typ: Familien
Holding:

Börsennotiert:
WKN: ()
ISIN:

Handelsregister

Amtsgericht Osnabrück HRA 120691
Amtsgericht Osnabrück HRB 120912
Genossenschaftsregister:
Stammkapital: 25.000 Euro
Rechtsform:

UIN: DE210528938

Kontakte

Geschäftsführer
Herm Jüngerhans
Stefan Jüngerhans
Jüngerhans ist eine weltweit tätige Reederei mit dem Schwerpunkt auf Container- und Schwergutschiffen.

Die Flotte besteht aus rund fünfzig Schiffen mit einem Durchschnittsalter von sechs Jahren. Ihre Ladungskapazität liegt zwischen gut 61.600 und 5.600 TDW. Die Schwergutschiffe sind alle mit zwei eigenen Kranen für die Be- und Entladung ausgerüstet und sind auf allen Weltmeeren aktiv.

Jüngerhans sichert die Betreuung der Schiffe und ihrer Crews sowie die technische und nautische Wartung und Inspektion. Dazu kommen daran angelehnte Leistungen aus den Segmenten Versicherung, Risikomanagement, IT-Vernetzung und Kommunikation mit Partnerfirmen.

Finanziert werden Bau und Betrieb der Schiffe neben einem hohen Eigenanteil der Reederei durch den Verkauf von Schiffbeteiligungen. Dabei verweist das Unternehmen darauf, dass nach eigener Aussage bislang noch kein Anleger bei Jüngerhans eine negative Rendite erfahren musste (Stand: Nov. 2012). Die dafür zuständigen Fonds sind im Regelfall auf eine Laufzeit zwischen zwölf und achtzehn Jahren ausgelegt.

Seinen Stammsitz hat die Reederei in Haren an der Ems. Vom dortigen Büro aus werden alle von Land aus umsetzbaren Leistungen rund um das Schiffsmanagement durchgeführt. Hinter der Jüngerhans Maritime Services steht die Jüngerhans Holding, die sich komplett im Besitz der gleichnamigen Familie befindet.

1890 begann Heinrich Jüngerhans mit einem Schiff mit einer Ladekapazität von 220 Tonnen, das auf Fahrten bis über den Atlantik ausgelegt war, zu arbeiten. Aber erst 1961 wurde daraus eine Reederei, die dann ab Mitte der 1960er auch Bauaufträge zur Erweiterung der Flotte vergab. Der Einstieg in die Sparte der Schwergutschifffahrt erfolgte im Jahr 2000 als auch Stefan und Herm Jüngerhans die Firmenleitung in der vierten Generation übernahmen. (sc)


Suche Jobs von Jüngerhans
Reedereien aus Haren (Ems)

Chronik

Branchenzuordnung

wer-zu-wem Kategorie: Reedereien

Jetzt haben Sie zu viel kopiert.

Aufgrund zu häufiger Abrufe haben wir Ihre IP-Adresse 3.237.71.23 gespeichert. Wir weisen Sie vorsorglich darauf hin, dass wir uns vorbehalten bei unberechtigter Nutzung rechtliche Schritte einzuleiten.

Die Inhalte sind für unseren registrierten Kunden gedacht.

Anmeldung Zugang Login
Powered by Jasper Roberts - Blog