Ihre EXCEL-Tabelle wird erzeugt. Bitte warten!

Kreiskrankenhaus Schrobenhausen Kliniken aus Schrobenhausen

Kommunal

Eigentümer

1845

Gründung

440

Mitarbeiter

Das Krankenhaus Schrobenhausen ist im oberbayerischen Landkreis Neuburg-Schrobenhausen beheimatet. Träger ist die Kreiskrankenhaus Schrobenhausen GmbH.

Die geschichtlichen Wurzeln gehen bis ins Jahr 1845 zurück. In diesem Jahr wurde das erste Krankenhaus, in der heutigen Rot-Kreuz-Straße, eingeweiht. Ab dem Jahr 1863 lag die Krankenpflege in den fürsorglichen Händen der Schwestern vom Orden der Armen Franziskanerinnen in Mallersdorf. 1905 wurde der Distrikt Eigentümer des bis dahin städtischen Krankenhauses. 1931 begann an der jetzigen Stelle der Bau des neuen Bezirkskrankenhauses. Bereits ein Jahr später nahm die zum damaligen Zeitpunkt hochmoderne Einrichtung ihren Betrieb auf.

Um mit dem medizinischen Fortschritt mitzuhalten, wurde im Jahr 1953 ein Infektionspavillion errichtet. Zu diesem Zeitpunkt bot das Kreiskrankenhaus Schrobenhausen bis zu 140 Betten an. Mit der Abberufung der Schwestern in das Mutterhaus nach Mallersdorf ging im Jahr 1995 die 132-jährige Pflege-Ära der Ordensschwestern zu Ende.

In den Jahren 1995 bis 1998 wurde der gesamte Pflegebereich im West-, Nord- und Osttrakt erneut saniert und modernisiert. Gleichzeitig entstanden im Westtrakt die Räumlichkeiten für die völlig neue Gynäkologie und Geburtshilfe. Die vorerst letzte bauliche Maßnahme wurde mit der Errichtung des Verwaltungsgebäudes im Jahr 2000 abgeschlossen. Im Jahr 2001 hat der Landkreis Neuburg-Schrobenhausen den Beschluss gefasst, das Kreiskrankenhaus Schrobenhausen ab 2002 in der Rechtsform einer gemeinnützigen GmbH zu betreiben.

Wichtigste medizinische Bereiche sind die Betten führenden Fachabteilungen Innere Medizin, Chirurgie, Gynäkologie und Geburtshilfe, Urologie und die Hämodialyse. Gepflegt werden die Patienten auf drei Normalpflegestationen und einer Intensivpflegestation. Darüber hinaus werden in der Dialyseabteilung mehr als 6.500 Dialysen pro Jahr an mehreren Plätzen stationär und teilstationär durchgeführt. (tl)

Chronik

Adresse

Kreiskrankenhaus Schrobenhausen GmbH

Högenauer Weg 5
86529 Schrobenhausen

Telefon: 08252-94-0
Fax: 08252-94-300
Web: www.kkh-schrobenhausen.de

Dietmar Eine (48)

Ehemalige:

Daten & Fakten

Mitarbeiter: 440 in Deutschland
Umsatzklasse: 10 - 50 Mio. Euro
Filialen: 1
Gegründet: 1845

Handelsregister:
Amtsgericht Ingolstadt HRB 101780

Genossenschaftsregister:
Stammkapital: 75.000 Euro
Rechtsform:
UIN:
Kreis: Neuburg-Schrobenhausen
Region:
Bundesland: Bayern

Gesellschafter:
Landkreis Neuburg-Schrobenhausen (de)
Typ: Kommunen
Holding:

Börsennotiert:
WKN: ()
ISIN:

Kreditauskunft

Bürgel Bonitätsindex, Risikoeinschätzung, Bilanzen, Zahlungserfahrungen, Bankverbindung
Kreiskrankenhaus Schrobenhausen GmbH

Für Nutzer vom Zugang
29,99 Euro statt 39,90 Euro