Destillerie Lantenhammer
aus Hausham
Download Unternehmensprofil

> 12 Mitarbeiter

> Umsatzklasse: 10 - 50 Mio. Euro

> 1928 Gründung

LANTENHAMMER Destillerie GmbH

Josef-Lantenhammer-Platz 1

83734 Hausham

Kreis: Miesbach

Region:

Bundesland: Bayern

Telefon: 08026-92-480

Fax: 08026-92-48-10

Web: lantenhammer.de

Gesellschafter

Anton Stetter Nf. Familie
Typ: Familien
Inhabergeführt
Holding:

Börsennotiert:
WKN: ()
ISIN:

Handelsregister

Amtsgericht München HRB 155682
Genossenschaftsregister:
Stammkapital: 25.000 Euro
Rechtsform:

UIN: DE240488089

wzw-TOP 120.000-Ranking

Platz 45.573 von 120.000

Kontakte

Geschäftsführer
Tobias Maier
Andreas Benno Gritschneder
Die Destillerie Lantenhammer offeriert Edelbrände.

Kernkompetenzen des bayerischen Familienunternehmens mit Sitz in Hausham sind Destillate in Premiumqualität. Zum Sortiment gehören von Edelbränden über Liköre bis zu Whisky. Abgerundet wird das Sortiment von Geschenksets. Vertrieben werden die Produkte über ein deutschlandweites Netz in Getränkefachmärkten und Kellereien. Angeschlossen ist eine Erlebnisdestillerie. Hier finden Verkostungen und der Verkauf statt. Auch werden Seminare sowie Veranstaltungen wie das Winterfest durchgeführt.

Zum Programm gehören unfiltrierte Edelbrände in verschiedenen Sorten wie Williamsbirnenbrand oder Vogelbeerbrand sowie Waldhimbeergeist. An Fruchtbrandlikören gibt es die Duftnoten Williamsbirnen und Waldhimbeer sowie Schlehen und Sauerkirsch inklusiv Mirabellen.

Als Spezialitäten stehen Enzian und Obstbrand aus Holzfässern zur Verfügung. Darüber hinaus stehen ein Spezial-Kräuterliqueur und Himbeergeist sowie ein Birnenbrand und die Sorte Wurzhüttengeist bereit.
Abgerundet wird das Angebot von der Marke Bavarka mit Bavarian Vodka sowie Gin.
Vom Partner König Ludwig werden diverse Produkte wie Bierbrand oder Obstler bezogen.

Als Geschenkesets gibt es Gourmet-Säfte und Marmeladen sowie Gläser inklusive von Accessoires.

Betont wird die hundertprozentig natürliche Verarbeitung.
Gebrannt wird auf traditionelle Weise.
Die Reifung erfolgt in Steingutbehältern.

Gegründet wurde der Betrieb im Jahre 1928 als Enziandestillerie von Amalie sowie Josef Lantenhammer. Anfang des Zweiten Weltkrieges kam es zur Schließung. 1948 investierte der Inhaber wieder in den Wiederaufbau mit vierzig Mark. 2011 wurde erstmals der bayerische Vodka präsentiert. Geführt wird das Unternehmen von der dritten Generation. (fi)


Suche Jobs von Destillerie Lantenhammer
aus Hausham

Chronik

Branchenzuordnung

wer-zu-wem Kategorie: Spirituosenindustrie

Jetzt haben Sie zu viel kopiert.

Aufgrund zu häufiger Abrufe haben wir Ihre IP-Adresse 3.235.56.11 gespeichert. Wir weisen Sie vorsorglich darauf hin, dass wir uns vorbehalten bei unberechtigter Nutzung rechtliche Schritte einzuleiten.

Die Inhalte sind für unseren registrierten Kunden gedacht.

Anmeldung Zugang Login
Powered by Jasper Roberts - Blog