Ihre EXCEL-Tabelle wird erzeugt. Bitte warten!

Landkreis Mittweida Krankenhaus Kliniken aus Mittweida

Kommunal

Eigentümer

-

Gründung

650

Mitarbeiter

Das Landkreis Mittweida Krankenhaus ist ein Krankenhaus der Regelversorgung und gleichzeitig seit 2010 Akademisches Lehrkrankenhaus der Technischen Universität Dresden. Die Einrichtung ist an den Standorten in Mittweida, Rochlitz und Frankenberg vertreten. Seit 1996 gehören diese Krankenhäuser zur Landkreis Mittweida Krankenhaus gGmbH.

Im Jahr 2015 umfasste die Einrichtung 340 Betten. Darüber hinaus stehen 60 Betten und 21 tagesklinische Plätze in der Kinder- und Jugendpsychiatrie in Mittweida und Chemnitz sowie in der Tagesklinik in Riesa.

Das Krankenhaus in Mittweida ist durch seinen im Jahr 2005 eröffneten Neubaukomplex das modernste Haus der Landkreis Mittweida Krankenhaus gGmbH. Das umfangreiche medizinische Spektrum wird durch die Fachabteilungen Innere Medizin, Unfallchirurgie, Allgemein-, Visceral- und minimal-invasive Chirurgie, Hals-, Nasen-, Ohrenheilkunde sowie Kinder- und Jugendpsychiatrie abgedeckt. Darüber hinaus stehen Abteilungen wie die Anästhesiologie und Intensivmedizin oder auch die Pädiatrie und Kinderabteilung zur Verfügung.

Neben den medizinischen Feldern befindet sich in Mittweida die Verwaltung des gesamten Unternehmens. Dazu zählen die Geschäftsleitung, die Finanzbuchhaltung, die Personalabteilung oder auch der Materialeinkauf.

Das Krankenhaus in Rochlitz hat sich auf die Bereiche Innere Medizin, Allgemein-, Visceral- und minimal-invasive Chirurgie, Unfall- und Gelenkchirurgie sowie Anästhesiologie und Intensivmedizin spezialisiert. Auch gibt es Abteilungen wie die Notfallambulanz, die Physiotherapie, Röntgen und Funktionsdiagnostik.

Das Krankenhaus Frankenberg bietet die Abteilungen Innere Medizin, Chirurgie sowie Anästhesiologie und Intensivmedizin an. Ferner können Patienten per Sauerstofftherapie behandelt werden. Auch gibt es in der Medizinischen Fußambulanz die Möglichkeit, offene Wunden im Bereich der Unterschenkel und der Füße bei Patienten mit Diabetes mellitus sowie arterieller und venöser Durchblutungsstörungen behandeln zu lassen.

Seit dem Jahr 2001 verfügt die Einrichtung über einen neu in Betrieb genommenen Operationssaal, eine neu erbaute Intensivstation und Sterilisationsabteilung.

Die Standorte Mittweida, Rochlitz und Frankenberg befinden sich in Sachsen, nördlich der Stadt Chemnitz. (tl)

Chronik

Weitere Firmen dieses Gesellschafters (Landkreis Mittelsachsen)

Adresse

Landkreis Mittweida Krankenhaus gGmbH

Hainichener Str. 4-6
09648 Mittweida

Telefon: 03727-991220
Fax: 03727-991216
Web: www.lmkgmbh.de

Jens Irmer (50)

Ehemalige:
Krankenhaus Rochlitz, 09306 Rochlitz
 03737-7870

Daten & Fakten

Mitarbeiter: 650 in Deutschland
Umsatzklasse: 50 - 100 Mio. Euro
Filialen: 3
Gegründet:

Handelsregister:
Amtsgericht Chemnitz HRB 13563

Genossenschaftsregister:
Stammkapital: 260.000 Euro
Rechtsform:
UIN: DE179041356
Kreis: Mittelsachsen
Region:
Bundesland: Sachsen

Gesellschafter:
Landkreis Mittelsachsen (de)
Typ: Kommunen
Holding:

Börsennotiert:
WKN: ()
ISIN:

Kreditauskunft

Bürgel Bonitätsindex, Risikoeinschätzung, Bilanzen, Zahlungserfahrungen, Bankverbindung
Landkreis Mittweida Krankenhaus gGmbH

Für Nutzer vom Zugang
29,99 Euro statt 39,90 Euro