Ihre EXCEL-Tabelle wird erzeugt. Bitte warten!

Michelfelder Komponentenhersteller aus Fluorn-Winzeln

Privat

Eigentümer

-

Gründung

160

Mitarbeiter

Michelfelder ist eine international agierende Unternehmensgruppe, deren Tätigkeitsfelder in der Edelstahltechnik und Blechbearbeitung liegen. Die Firma hat sich mit Applikationen für das Dichten, Kleben und Vergießen einen Namen gemacht.
Michelfelder fertigt Blechteile, Komponenten, Baugruppen und Komplettsysteme aus Edelstahl, Aluminium, Stahl sowie Sondermaterialien.

Die Michelfelder Firmengruppe setzt sich aus dem Unternehmen Michelfelder Edelstahltechnik, das sich auf Blechbearbeitung mit System, Laserbearbeitung und Lohnfertigung spezialisiert hat, zusammen. Hinzu kommt Michelfelder-West mit Spezialisierung auf Edelstahlrohre, Laserbearbeitung, Dichtungs- und Dosiertechnik.

Während bei Miga Eldotec Dichtungstechnik, Klebetechnik und Vergusstechnik großgeschrieben werden, konzentriert sich Metall- und Lasertechnik auf Präzisionslösungen in der Blechbearbeitung sowie aufs Laser-Feinschneiden.

Ebenso zur Firmengruppe gehören Michelfelder Automotive. Diese Firma setzt ihren Schwerpunkt auf maßgeschneiderte Edelstahlrohre sowie auf Laser- und Rohrbearbeitung. Auf internationaler Ebene ist das Unternehmen in Bursa in der Türkei vertreten.

Die Firmengruppe hat sich von einem Handwerksbetrieb zum Technologieführer entwickelt. Die Anfänge des Unternehmens liegen im Jahr 1970. In einer kleinen Werkstatt in Fluorn-Winzeln machte sich Lothar Michelfelder selbstständig. Er begann damit, Großküchen in Edelstahl herzustellen - die Basis für den Erfolg des heutigen Unternehmens.

Da schon nach zwei Jahren die Nachfrage nach den Erzeugnissen von Michelfelder enorm anstieg, errichtete das Unternehmen für die Edelstahlverarbeitung eine 200 Quadratmeter große Firmenhalle.

Bis in die 1980er Jahre hinein wurden die räumlichen Kapazitäten mehrfach erweitert. Im Jahr 1991 kam es zur Umfirmierung. Von jenem Jahr an firmierte das Unternehmen unter Michelfelder Edelstahltechnik. Gleichzeitig wurde die Firma unstrukturiert. Es entstanden einzelne Produktionsbereiche. 1995 erweiterte man das Unternehmen um ein Bürogebäude sowie um ein Blechteillager.

Kennzeichnend für das Jahr 2000 war der Einstieg in die Laserschweißtechnik. Darüber hinaus gründeten Klaus Michelfelder und Klaus Ganter in jenem Jahr die Firma Miga Sealtec. Dieser Lohnfertigungsbetrieb richtet sein Augenmerk in erster Linie auf das Applizieren von Dichtschaum-Systemen aus Polyurethan. Zudem dosiert die Firma Vergussmassen und verklebt Bauteile für Automobilzulieferer- und die Elektroindustrie.

Im Jahr 2001 baute das Unternehmen ein neues Werk und beherbergt seitdem kundenspezifische Fertigungsbereiche, die Rohrverarbeitung, die Laserschneidtechnik sowie die Logistikzentrale. Kurz darauf investierte man in das neue Geschäftsfeld Kurzrohrherstellung. CNC-gesteuerte Anlagen zum Runden und Schweissen von Edelstahlrohren standen bei der Firma fortan zur Verfügung.

Im Jahr 2006 gliederte die Firma die Leistungsbereiche Kurzrohrherstellung und 3D-Laserbearbeitung in das neu firmierte Unternehmen Michelfelder Automotive aus. Die Firma produziert ebenso bei Miga Sealtec. Auch im Jahr 2006 gründete Michelfelder die Firma Michelfelder-West. Hierbei handelt es sich um einen neuen Produktionsstandort, an dem die Kurzrohrherstellung und Blechbearbeitung sowie Dichtungstechnik, Klebetechnik und Vergusstechnik im Vordergrund stehen.

Im Jahr 2008 wagte die Firmengruppe den Schritt ins Ausland und gründete die erste Auslandsniederlassung. In Bursa in der Türkei produziert das Unternehmen Michelfelder Lazerteknik maßgeschneiderte Edelstahlrohre für lokale Märkte. Zwei Jahre danach wurde der Bereich Edelstahltechnik um einen zusätzlichen Standort erweitert. In diesem neuen Werk verfügt die Firma über eine kombinierte Stanz-Laser-Anlage und einer Spezialanlage für automatisierte Verbindungstechniken.

Als weiteres Unternehmen der Michelfelder Gruppe öffnete Migaeldotec seine Pforten. Die Firma hat sich auf den Geschäftsbereich Dichtungs- und Dosiertechnik spezialisiert. Die Kunden dieser neuen Firma sind vorrangig in den Bereichen Automotive sowie Elektroindustrie angesiedelt.

Im Juli des Jahres 2012 wurden innerhalb der Firmengruppe die Unternehmen Michelfelder Metall- und Lasertechnik, die bis zum jenem Zeitpunkt Teil von Edelstahltechnik war, sowie Michelfelder Holding und Service ins Leben gerufen.

Die 2001 errichtete Produktionsstätte in der Schönauerstraße ist Standort der Michelfelder Edelstahltechnik GmbH. Mit eigenem Konstruktionsservice und vielseitiger Laserbearbeitungstechnik werden hochwertige Systemlösungen gefertigt.

Der Stammsitz befindet sich im baden-württembergischen Fluorn-Winzeln. Die Gemeinde ist Bestandteil des Landkreises Rottweil. (tl)

Chronik

Adresse

Michelfelder Holding & Service GmbH

Breitestr. 1
78737 Fluorn-Winzeln

Telefon: 07402-9210-0
Fax: 07402-9210-50
Web: www.michelfelder.de

Klaus Michelfelder ()
Markus Schneider (54)

Ehemalige:

Daten & Fakten

Mitarbeiter: 160 in Deutschland
Umsatzklasse: 10 - 50 Mio. Euro
Filialen:
Gegründet:

Handelsregister:
Amtsgericht Stuttgart HRB 480658

Genossenschaftsregister:
Stammkapital: 250.000 Euro
Rechtsform:
UIN: DE811185821
Kreis: Rottweil
Region:
Bundesland: Baden-Württemberg

Gesellschafter:
Michelfelder Familie (de)
Typ: Familien
Holding:

Börsennotiert:
WKN: ()
ISIN:

Kreditauskunft

Bürgel Bonitätsindex, Risikoeinschätzung, Bilanzen, Zahlungserfahrungen, Bankverbindung
Michelfelder Holding & Service GmbH

Für Nutzer vom Zugang
29,99 Euro statt 39,90 Euro