Ihre EXCEL-Tabelle wird erzeugt. Bitte warten!

Naber Haushaltswarenhersteller aus Nordhorn

Privat

Eigentümer

1948

Gründung

101

Mitarbeiter

Das Unternehmen Naber ist ein mittelständisches Familienunternehmen, das sich auf die Entwicklung, Produktion und den Vertrieb von Küchenzubehör im Vollsortiment spezialisiert hat.

Gegründet wurde das Unternehme 1948 von Hermann Naber. Damals handelte es sich um einen Großhandel für Tischlereibedarf und Möbelbeschläge. 1975 übernehmen Ingrid und Hans-Joachim Naber das Unternehmen und entwickelten ein neues Sortiment für Küchenzubehör.

In den 70er Jahren stand die Entwicklung von Luftkanal- und Abfallsammelsystemen sowie Küchenarmaturen im Vordergrund. In den 80er Jahren kam es zur Entwicklung von Einbauspülen, Beleuchtungs-, Reling- und Nischenausstattungssystemen. Die 90er Jahre waren unter anderem geprägt vom Eintritt in die Märkte Niederlande und Österreich mit eigenem Außendienst.

Zu Beginn des neuen Jahrtausends erfolgte die Inbetriebnahme des neuen Logistikzentrums. Später trat das Unternehmen in den belgischen Markt ein.
Das Produktspektrum umfasst Einbauspülen, Armaturen, Lüftungstechnik, Lichttechnik oder auch Relingsysteme. Ferner bietet Naber Stühle und Tische und Montagematerial an. Der Stammsitz befindet sich in der südwestniedersächsischen Stadt Nordhorn. (tl)

Chronik

Adresse

Naber GmbH

Enschedestr. 24
48529 Nordhorn

Telefon: 05921-704-0
Fax: 05921-704-140
Web: www.naber.de

Hans-Joachim Naber ()
Ingrid Naber ()
Lasse Naber (42)

Ehemalige:

Daten & Fakten

Mitarbeiter: 101 in Deutschland
Umsatzklasse: 10 - 50 Mio. Euro
Filialen:
Gegründet: 1948

Handelsregister:
Amtsgericht Osnabrück HRB 130146

Genossenschaftsregister:
Stammkapital: 500.000 Euro
Rechtsform:
UIN: DE117037037
Kreis: Grafschaft Bentheim
Region:
Bundesland: Niedersachsen

Gesellschafter:
Naber Familie (de)
Typ: Familien
Holding:

Börsennotiert:
WKN: ()
ISIN:

Kreditauskunft

Bürgel Bonitätsindex, Risikoeinschätzung, Bilanzen, Zahlungserfahrungen, Bankverbindung
Naber GmbH

Für Nutzer vom Zugang
29,99 Euro statt 39,90 Euro