Ihre EXCEL-Tabelle wird erzeugt. Bitte warten!

Kliniken des Bezirks Oberbayern Kliniken aus München

Kommunal

Eigentümer

-

Gründung

5900

Mitarbeiter

Zum Unternehmensverbund der Kliniken des Bezirks Oberbayern gehören die fünf Psychokliniken Heckscher-Klinikum, Inn-Salzach-Klinikum, Isar-Amper-Klinikum, Lech-Mangfall-Kliniken und das Kinderzentrum München. Sie werden alle jeweils als gemeinnützige GmbH geführt und sind hundertprozentige Tochtergesellschaften des Kommunalunternehmens.

Jährlich werden rund 34.000 Patienten teilstationär und stationär behandelt und zwar in den Bereichen Psychiatrie, Psychotherapie und Psychosomatik sowie Neurologie und Sozialpädiatrie. Insgesamt stehen in den Kliniken des Bezirks Oberbayern circa 2.900 Betten zur Verfügung. (aw)

Chronik

Adresse

Kliniken des Bezirks Oberbayern

Prinzregentenstr. 18
80538 München

Telefon: 089-5505227-0
Fax: 089-5505227-27
Web: www.kbo-ku.de

Martin Spuckti (53)

Ehemalige:
Kinderzentrum München gGmbH, 81377 München
 089-71009-0

Heckscher-Klinikum gGmbH, 81539 München
 089-9999-0

Inn-Salzach-Klinikum gGmbH, 83512 Wasserburg am Inn
 08071-71-0

Lech-Mangfall-Kliniken gGmbH, 83734 Hausham
 08026-393-0

Isar-Amper-Klinikum gGmbH, 85540 Haar bei München
 089-4562-0

Daten & Fakten

Mitarbeiter: 5.900 in Deutschland
Umsatzklasse: 250 - 500 Mio. Euro
Filialen: 6
Gegründet:

Handelsregister:
Amtsgericht München HRA 90125

Genossenschaftsregister:
Stammkapital: 36.000.000 Euro
Rechtsform:
UIN: DE251869316
Kreis: München (Stadt)
Region:
Bundesland: Bayern

Gesellschafter:
Bezirk Oberbayern (de)
Typ: Kommunen
Holding:

Börsennotiert:
WKN: ()
ISIN:

Kreditauskunft

Bürgel Bonitätsindex, Risikoeinschätzung, Bilanzen, Zahlungserfahrungen, Bankverbindung
Kliniken des Bezirks Oberbayern

Für Nutzer vom Zugang
29,99 Euro statt 39,90 Euro