Ihre EXCEL-Tabelle wird erzeugt. Bitte warten!

Hanwha Q Cells Solarenergie aus Bitterfeld-Wolfen

Konzern

Eigentümer

1999

Gründung

2780

Mitarbeiter

Hanwha Q.Cells ist einer der führenden Solarzellenhersteller in Europa und weltweit. Die Kunden sind rund 20 führende unabhängige Solarmodulhersteller im nationalen und internationalen Markt.

Die Kapazität zur Herstellung von Solarzellen wird bis Ende 2007 auf 432 Megawattpeak erweitert.

Das Unternehmen wurde 1999 gegründet und musste 2012 Insolvenz anmelden und wurde danach vom südkoreanische Mischkonzern Hanwha übernommen. ()

Chronik

2010 Übernahme durch TeraJoule Energy
2012 Insolvenz
2012 Übernahme durch Hanwha Solarone

Branchenzuordnung

Eindeutige wer-zu-wem Zuordnung: Solarenergie

News zu Hanwha Q Cells Solarenergie aus Bitterfeld-Wolfen

Adresse

Hanwha Q CELLS GmbH

Sonnenallee 17-21
06766 Bitterfeld-Wolfen

Telefon: 03494-6699-0
Fax: 03494-6699-199
Web: www.q-cells.com

Ji-Weon Jeong (50)
Maeng Yoon Kim (52)
Jun Tae Ko (47)

Ehemalige:
Ji Ho Shin () - bis 18.07.2016
Jonghyun Shin () - bis 18.07.2016
Kye Chun Son () - bis 21.01.2016
Seung Wook Jeong () - bis 21.01.2016
Jinseog Choi () - bis 14.08.2015
Koo Yung Lee () - bis 14.08.2015
Hee Cheul Kim () - bis 15.01.2015
Dr. Andreas von Zitzewitz () - bis 15.01.2015
Dr. Hartmut Schüning ()
Gerhard Rauter ()
Dr. Florian Holzapfel ()
Anton Milner ()
Dr. MarKo Schulz ()

Weitere Ansprechpartner *1:

*1 Adressanreicherung gegen Aufpreis möglich

Daten & Fakten

Mitarbeiter: 2.780 in Deutschland
Umsatzklasse: über 500 Mio. Euro
Filialen:
Gegründet: 1999

Handelsregister:
Amtsgericht Stendal HRB 18663

Genossenschaftsregister:
Stammkapital: 25.000 Euro
Rechtsform:
UIN: DE284757331
Kreis: Anhalt-Bitterfeld
Region:
Bundesland: Sachsen-Anhalt

Gesellschafter:
Hanwha Solarone (kr)
Typ: Konzern
Holding:

Börsennotiert: Hanwha Solarone
WKN: A1H6P5 (M8U1)
ISIN: US41135V1035