Ihre EXCEL-Tabelle wird erzeugt. Bitte warten!

ARaymond Autozulieferer aus Lörrach

Privat

Eigentümer

1865

Gründung

1504

Mitarbeiter

ARaymond ist ein international agierender Hersteller von Befestigungslösungen und Montagesystemen.

Die werden für zahlreiche verschiedene Branchen gefertigt, wobei die Automobilindustrie die umsatzstärkste für Raymond ist. Die sechs Hauptmärkte sind:
  • Automotive
  • Industrieanwendungen
  • Baugewerbe
  • Erneuerbare Energien
  • Landwirtschaft
  • Pharmazie

Im Kernsegment Automotive setzt das Unternehmen auf Clipbefestigungen und Lösungen, die Montageabläufe bei den Autobauern vereinfachen sollen. Bei den Industrieanwendungen produziert ARaymond Montagelösungen für Elektro- und Haushaltsgeräte, Beleuchtung, Elektronik, Maschinenbau, Schienenverkehr und Baustellengeräte. Im Baugewerbe tun sie dasselbe insbesondere für Installateure wie Klempner oder Heizungsmonteure.

Die Montagesysteme bei erneuerbaren Energien zielen auf Photovoltaik, Solarmodule sowie Solarthermie und Mikro-Windanlagen ab. Zudem können sie genutzt werden, um Module mit Kabeln zu verbinden und sie zu erden. In der Landwirtschaft können die Halte- und Befestigungssysteme den Anbau von Obst und Gemüse sowie das Anbinden von Weinreben erleichtern.

In der Pharmazie arbeitet das Unternehmen in erster Linie für pharmazeutische Labore und kümmert sich um drei Felder. Erstens entwickelt und fertigt es Verabreichungshilfen für die Veterinärmedizin. Zweitens produziert es medizinische und technische Geräte nach Maß sowie Primärverpackungen, etwa für das sterile Verschließen von Ampullen. Und drittens stellt es Lösungen für die konventionelle und elektronische Identifizierung von Nutztieren her, beispielsweise über RFID-Transponder.

Das Unternehmen mit französischen Wurzeln hat seinen Stammsitz in Grenoble. Daneben bildet Deutschland den wichtigsten Absatzmarkt. Hier ist man mit einer großen Niederlassung in Lörrach, unweit des Dreiländerecks zwischen Deutschland, Frankreich und der Schweiz, ansässig. Eine zweite Vertretung befindet sich im benachbarten Weil am Rhein. Weltweit unterhält ARaymond zwanzig Fertigungsstätten, elf Entwicklungszentren und 37 Niederlassungen auf vier Kontinenten.

1865 gründete Albert-Pierre Raymond in Grenoble eine Firma zur Fertigung von Befestigungselementen für die Schuh- und Handschuhindustrie. 1886 erregte das Unternehmen Aufsehen durch die Erfindung des Druckknopfes. In Deutschland fasste man 1898 Fuß und eröffnete eine Niederlassung in Lörrach. Erst ab 1972 wurde dann eine weitere Internationalisierung vorangetrieben. Bis heute ist ARaymond im Familienbesitz. (sc)

Chronik

1865 Gegründet von Albert-Pierre Raymond in Grenoble
1898 Eröffnung einer Niederlassung in Lörrach

Adresse

A. RAYMOND GmbH & Co. KG

Teichstr. 57
79539 Lörrach

Telefon: 07621-174-0
Fax: 07621-174-225
Web: www.araymond.com

Antoine Raymond ()
Jean-Yves Renoux (60)
Jürgen Trefzer (48)

Ehemalige:

Daten & Fakten

Mitarbeiter: 1.504 in Deutschland
Umsatzklasse: 250 - 500 Mio. Euro
Filialen:
Gegründet: 1865

Handelsregister:
Amtsgericht Freiburg HRA 411117
Amtsgericht Freiburg HRB 412080

Genossenschaftsregister:
Stammkapital: Euro
Rechtsform:
UIN:
Kreis: Lörrach
Region:
Bundesland: Baden-Württemberg

Gesellschafter:
Raymond Familie (fr)
Typ: Familien
Holding:

Börsennotiert:
WKN: ()
ISIN:

Kreditauskunft

Bürgel Bonitätsindex, Risikoeinschätzung, Bilanzen, Zahlungserfahrungen, Bankverbindung
A. RAYMOND GmbH & Co. KG

Für Nutzer vom Zugang
29,99 Euro statt 39,90 Euro