Ihre EXCEL-Tabelle wird erzeugt. Bitte warten!

Robinson Club Fleesensee Hotels aus Göhren

Konzern

Eigentümer

-

Gründung

162

Mitarbeiter

Der Robinson Club Fleesensee befindet sich am gleichnamigen Gewässer in der Gemeinde Göhren-Lebbin in Mecklenburg-Vorpommern.

Er ist eingebettet in eine der größten deutschen Ferien- und Freizeitanlagen, das Land Fleesensee, am Rand des Müritz-Nationalparks. In dem sind auf einer Fläche von 550 Hektar sechs Partnerunternehmen untergebracht. Neben dem Robinson Club sind das die drei Hotels Radisson Blu Resort Schloss Fleesensee, Iberotel Fleesensee und Dorfhotel Fleesensee sowie der Golf and Country Club und das Fleesensee Spa.

Der Robinson Club Fleesensee hält für seine Gäste rund zweihundert Doppel- und Familienzimmer in jeweils drei verschiedenen Kategorien bereit. Dahinter steht die Firma Robinson Club, die 23 Anlagen und ein Stadthaus in acht europäischen Ländern, Ägypten, Marokko und auf den Malediven unterhält. Die Anlage in Fleesensee ist die einzige in Deutschland. Mutterfirma des Robinson Clubs ist wiederum der Touristikriese TUI.

Getreu dem Konzept des Unternehmens werden für die Gäste neben zahlreichen Möglichkeiten zur Entspannung und Erholung auch diverse Sport- und Entertainmentangebote durchgeführt. Das Programm beinhaltet ausdrücklich auch familienkompatible Punkte. Durch ein All-inclusive Angebot können die Gäste bei gleichem Preis zwischen verschiedenen Speisen und Getränken wählen.

Für den kulinarischen Bereich sind vier Restaurants und zwei Bars verantwortlich. Darüber hinaus gibt es mit dem Twister auch eine eigene Diskothek. Weitere Einrichtungen des Clubs sind ein Hallenbad mit Kinderbecken, eine Sporthalle, ein Theaterraum, eine Life-Kochschule, ein Jugendraum und eine Basis für Wassersport. Denn durch die Lage inmitten der Mecklenburger Seenplatte bietet der Club sehr gute Voraussetzungen für eine breite Auswahl von Wasserski bis Surfen.

Die Anlage Land Fleesensee ging mit dem Robinson Club im Jahr 2000 an den Start. Es beinhaltet eines der größten Golfresorts in Mittel- und Nordeuropa. Der erste Robinson Club wurde 1970 von Steigenberger auf der Kanareninsel Fuerteventura installiert als ein dort stehendes Hotel über deutlich zu wenig Gäste klagte. Durch den Erfolg wurde das Konzept immer detaillierter ausgearbeitet und auch an anderen Orten umgesetzt. Seit 1989 gehört das Unternehmen wie Steigenberger auch zu TUI. (sc)

Chronik

Weitere Firmen dieses Gesellschafters (TUI AG)

Adresse

Fleesensee GmbH & Co. Clubanlage KG

Tannenweg 1
17213 Göhren

Telefon: 039932-8020-0
Fax: 039932-8020-100
Web: www.robinson-fleesensee.de

Jörg Steffan (56)
Wolfgang Hilleke (53)

Ehemalige:
Thomas Döbber-Rüther () - bis 17.02.2015

Daten & Fakten

Mitarbeiter: 162 in Deutschland
Umsatzklasse: 10 - 50 Mio. Euro
Filialen: 1
Gegründet:

Handelsregister:
Amtsgericht Berlin (Charlottenburg) HRA 27550
Amtsgericht Berlin (Charlottenburg) HRB 139974

Genossenschaftsregister:
Stammkapital: Euro
Rechtsform:
UIN: DE184232497
Kreis: Mecklenburgische Seenplatte
Region:
Bundesland: Mecklenburg-Vorpommern

Gesellschafter:
TUI AG (de)
Typ: Konzern
Holding:

Börsennotiert: TUI AG
WKN: TUAG00 (TUI1)
ISIN: DE000TUAG000

Kreditauskunft

Bürgel Bonitätsindex, Risikoeinschätzung, Bilanzen, Zahlungserfahrungen, Bankverbindung
Fleesensee GmbH & Co. Clubanlage KG

Für Nutzer vom Zugang
29,99 Euro statt 39,90 Euro