Ihre EXCEL-Tabelle wird erzeugt. Bitte warten!

Salzland Druck Druckereien aus Staßfurt

Privat

Eigentümer

1914

Gründung

59

Mitarbeiter

Salzland Druck ist ein Medienunternehmen, das sich auf Druck- und Weiterverarbeitungstechnologien spezialisiert hat. Die Firma stellt für Unternehmen aus Industrie, Verlage und Agenturen Spezialdrucksachen im UV-Offsetdruck und Rollendigitaldruck her.

Salzland Druck produziert nicht nur im UV-Offset auf Folie, sondern auch im konventionellen Offset und Digitaldruck hochwertige Print-Produkte. Das Produktportfolio umfasst 3D-Displays, Folien- und Kartonagenverpackungen sowie Zeitschriften. Darüber hinaus stellt die Firma Loseblattsammlungen, Bücher und Kataloge sowie personalisierte Mailings her.

Das Druckunternehmen bedruckt Folien und Kartonagen bis zu einer Materialstärke von 0,8 Millimetern im UV-Offsetdruck und bietet dank implementierter Maschinentechnik hochwertige Druckergebnisse bis zu einem Format von 70 bis 102 Zentimeter.

Im Kartonagenbereich ermöglicht die Firma Spotlackierungen von Teilmotiven und flächigen Lackierungen mit Glanz-, Matt- und Schutzlacken. Darüber hinaus produziert Salzland Druck im Bereich Werbung und Image zahlreiche Produkte im UV-Offset sowie im konventionellen Offsetdruck. Hierzu zählen Firmenprospekte, Flyer und anderen Print-Produkte.

Des Weitern steht das Unternehmen für Medienprodukte. So ist es beispielsweise Partner für die Gesamtherstellung von Folien-, Schulungs- und Präsentationsprogrammen. Zudem werden Bücher, Kataloge und Broschüren produziert. Salzland Druck bietet die Möglichkeit, durch Farbraumerweiterung fotorealistische Bildwiedergaben im Offsetdruck zu erreichen.

Abgerundet wird das Portfolio des Medienunternehmens durch Folienprodukte. Hierzu sind selbstklebende Materialien wie Fußbodenaufkleber, Autoaufkleber, Fensteraufkleber zu zählen.

1914 schlug die Geburtsstunde des Druck- und Bürohauses im sachsen-anhaltinischen Staßfurt. 1946 wurde der Betrieb unter der Firmierung Salzland Druck weitergeführt. Anfang der 1960er Jahre stellte das Unternehmen schrittweise die Druck-Technologie vom Buchdruck in Offsetdruck um. Man startete mit kleinformatigen Offsetdruckmaschinen bis hin zum Rollenoffsetdruck.

Mit der politischen Wende in der ehemaligen Deutschen Demokratischen Republik wurde das Unternehmen privatisiert. Da die räumlichen Kapazitäten sehr schnell an ihre Grenzen stießen, investierte die Firma im Jahr 1995 in ein Druckzentrum mit einer 3.000 Quadratmeter großen Produktionsfläche.

Heute verfügt das Druckunternehmen über modernste Maschinentechnik. Sie reicht vom Bogenoffset, Digitaldruck über die Druckvorstufe bis hin zur Weiterverarbeitung. Im UV-Offsetdruck spezialisierte sich das Unternehmen auf Folien und andere Kunststoffprodukte.

Der Stammsitz befindet sich in der Stadt Staßfurt, die im Salzlandkreis liegt. (tl)

Chronik

2014 Insolvenz
2015 Fortführung der Gesellschaft

Adresse

Salzland Druck GmbH & Co. KG

Löbnitzer Weg 10
39418 Staßfurt

Telefon: 03925-962-0
Fax: 03925-962-210
Web: www.salzland-druck.de

Christian Heinrich (43)

Ehemalige:
André Jünger ()

Daten & Fakten

Mitarbeiter: 59 in Deutschland
Umsatzklasse: 10 - 50 Mio. Euro
Filialen:
Gegründet: 1914

Handelsregister:
Amtsgericht Stendal HRA 20038
Amtsgericht Offenbach am Main HRB 40480

Genossenschaftsregister:
Stammkapital: Euro
Rechtsform:
UIN: DE139491496
Kreis: Salzlandkreis
Region:
Bundesland: Sachsen-Anhalt

Gesellschafter:
Jünger Familie (de)
Typ: Familien
Holding: MD Medien + Druck

Börsennotiert:
WKN: ()
ISIN:

Kreditauskunft

Bürgel Bonitätsindex, Risikoeinschätzung, Bilanzen, Zahlungserfahrungen, Bankverbindung
Salzland Druck GmbH & Co. KG

Für Nutzer vom Zugang
29,99 Euro statt 39,90 Euro