Ihre EXCEL-Tabelle wird erzeugt. Bitte warten!

SE Tylose Chemieunternehmen aus Wiesbaden

Konzern

Eigentümer

1912

Gründung

500

Mitarbeiter

SE Tylose ist ein Unternehmen aus der Grundstoffchemiesparte, dessen Expertise in der Herstellung von Celluloseether liegen. Die Firma ist einer der bekanntesten und weltweit größten Anbieter von Methylcellulose. Sie produziert und vermarktet verschiedene wasserlösliche Celluloseether unter dem Markennamen Tylose. Die jährliche Produktion liegt bei rund 65.000 Tonnen.

Das mittelständisch geprägte Unternehmen hat sich darauf spezialisiert, den nachwachsenden Rohstoff Cellulose von Holz und Baumwolle in die verschiedensten Celluloseethertypen umzuwandeln.

Die Produktpalette setzt sich aus Methylhydroxyethylcellulose, kurz MHEC, Methylhydroxypropylcellulose, kurz MHPC, und Hydroxyethylcellulose zusammen. Darüber hinaus bietet die Firma weitere Additive, wie Stärkeether und Tenside für Trockenmörtel.

Die von SE Tylose unter dem Markennamen Tylose hergestellten Produkte fast überall im alltäglichen Leben eingesetzt, so zum Beispiel in der Baustoff- und Farbenindustrie sowie Polymerisation, Keramik und Kosmetik.

Zu finden sind die Produkte in der Baustoffbranche in Planblockklebern, selbstnivellierenden Ausgleichmassen, in Gips-Ansetzbindern, in Gips-Handputzen, in pastösen Dekorputzen, in Zementfliesenklebern sowie in Zement-Dekorputzen. Aber auch in Anstrichstoffen, wie etwa in Leim-, Außen-, Zement-, Innen- und Kalkfarben sowie in Lasuren, Abtönfarben, Silikatfarben und Abbeizpasten werden die Produkte eingesetzt.

SE Tylose bietet eine breite Palette an Produkten speziell für den Bereich Suspensions- und Emulsionspolymerisation. Nicht nur in keramischen Produkten, auch in Körperpflegemitteln und Haushaltsreinigern finden die Produkte Anwendung. Beispiele hierfür sind Körperlotionen, Flüssigwaschmittel, Neutralreiniger, Shampoos sowie Handspülmittel.

Tylose findet darüber hinaus in der Tiefbohr-Zementierung und in bestimmten Prozessschritten wie Stimulation, Komplettierung und Aufwältigung in den zugehörigen Prozess-Flüssigkeiten Anwendung. Zudem eingesetzt wird Tylose als Verdicker, Filmbildner und Plastifiziermittel. Weitere Anwendungsgebiete sind Faservlies, Bleistift- und Buntstiftminen, Katzenstreu, Gummihandschuhe und Schweißelektroden.

Die Geburtsstunde des Unternehmens schlug im Jahr 1935. In jenem Jahr wurden zum ersten Mal in der Geschichte Celluloseether kommerziell unter dem Markennamen Tylose in Wiesbaden produziert.

Auch heute noch hat das Unternehmen seinen Sitz in der hessischen Landeshauptstadt Wiesbaden. Neben der Zentrale und dem Produktionsstandort in Wiesbaden ist die Firma darüber hinaus mit einer Produktionsstätte im japanischen Naoetsu vertreten. Hinzu kommen Wirkungsstätten in Frankreich, Italien, Polen, Rumänien, Russland, Spanien, Großbritannien, Kroatien, Brasilien, den USA, Singapur, Indien und Thailand. (tl)

Chronik

2004 Übernahme durch Shin-Etsu Chemical Co.

Adresse

SE Tylose GmbH & Co. KG

Rheingaustr. 190-196
65203 Wiesbaden

Telefon: 0611-962-6462
Fax: 0611-962-9071
Web: www.setylose.de

Fumio Arai ()

Ehemalige:

Daten & Fakten

Mitarbeiter: 500 in Deutschland
Umsatzklasse: 250 - 500 Mio. Euro
Filialen:
Gegründet: 1912

Handelsregister:
Amtsgericht Wiesbaden HRA 7921
Amtsgericht Wiesbaden HRB 21112

Genossenschaftsregister:
Stammkapital: Euro
Rechtsform:
UIN: DE813776802
Kreis: Wiesbaden
Region:
Bundesland: Hessen

Gesellschafter:
Shin-Etsu Chemical Co. (jp)
Typ: Konzern
Holding:

Börsennotiert: Shin-Etsu Chemical Co. Ltd.
WKN: 859118 (SEH)
ISIN: JP3371200001

Kreditauskunft

Bürgel Bonitätsindex, Risikoeinschätzung, Bilanzen, Zahlungserfahrungen, Bankverbindung
SE Tylose GmbH & Co. KG

Für Nutzer vom Zugang
29,99 Euro statt 39,90 Euro