Ihre EXCEL-Tabelle wird erzeugt. Bitte warten!



Ihr neuer Job kommt gleich. Bitte warten!

Skornia
Werkzeugbauer aus Wächtersbach
Download Unternehmensprofil

> 40 Mitarbeiter

> Umsatzklasse: 10 - 50 Mio. Euro

> 1981 Gründung

Skornia Metallverarbeitung GmbH & Co. KG

Industriestr. 33+34

63607 Wächtersbach

Kreis: Main-Kinzig-Kreis

Region:

Bundesland: Hessen

Telefon: 06053-70054-0

Fax: 06053-70054-200

Web: skornia-metall.de

Gesellschafter

Familie Skornia
Typ: Familien
Holding:

Börsennotiert:
WKN: ()
ISIN:

Handelsregister

Amtsgericht Hanau HRA 92676
Amtsgericht Hanau HRB 92631
Genossenschaftsregister:
Stammkapital: 25.000 Euro
Rechtsform:

UIN: DE815027650

Kontakte

Geschäftsführer
Marie-Luise Keller
Manuel Skornia
Die Firma Skornia agiert als Partner für die Metallverarbeitung.

Realisiert werden vom inhabergeführten Familienunternehmen aus Hessen mit Sitz in Wächtersbach vielfältige Zulieferdienste. Der Leistungsschwerpunkt umfasst das Fräsen und Drehen sowie das Laserschneiden. Abgerundet wird das Angebot von der Blechbearbeitung. Entwickelt werden sowohl Teile als auch Komponenten oder Baugruppen. Auftraggeber resultieren von Branchen wie dem Maschinenbau oder auch Anlagenbauern, die weltweit tätig sind. Betont werden die Termintreue und die besondere Flexibilität.

Im Bereich der Baugruppen erfolgt die Fertigung aus der Kombination von handwerklicher Tradition sowie innovativen Technologien. Ergänzt wird das Programm durch Kaufteile von Lieferanten. Ziel ist es, den Auftraggebern die Recherche oder die Qualitätssicherung zu ersparen.
Rund um Dreh- sowie Frästeile werden anspruchsvolle Teile realisiert. Möglich sind die Einzelherstellung und die Produktion in Serie. Das Spektrum erstreckt sich von der Beratung bis zum Prototypenbau.
Vervollständigt wird das Portfolio von Laserteilen sowie Kantteilen.

Zur Verfügung steht ein eigener Fuhrpark. Für kleinere Aufträge erfolgt die Zusammenarbeit mit Logistikunternehmen.

Als Referenzen sind die Firmen Process Controll und Swan oder auch MEWA aufgelistet.

Gegründet wurde der Betrieb im Jahre 1981 durch Reinhold Skornia. 1986 wurde ein Neubau bezogen und ab 1996 immer wieder in die Werkshalle und den Maschinenpark investiert. 2008 entstanden unter dem Dach Skornia die Verwaltungs- und die Metallverarbeitungsgesellschaft. Mittlerweile ist die zweite Generation in der Leitung. (fi)


Suche Jobs von Skornia
Werkzeugbauer aus Wächtersbach

Chronik

Branchenzuordnung

wer-zu-wem Kategorie: Werkzeugbauer

Jetzt haben Sie zu viel kopiert.

Aufgrund zu häufiger Abrufe haben wir Ihre IP-Adresse 3.239.192.241 gespeichert. Wir weisen Sie vorsorglich darauf hin, dass wir uns vorbehalten bei unberechtigter Nutzung rechtliche Schritte einzuleiten.

Die Inhalte sind für unseren registrierten Kunden gedacht.

Anmeldung Zugang Login
Powered by Jasper Roberts - Blog