Ihre EXCEL-Tabelle wird erzeugt. Bitte warten!

Stadtwerke Brühl Versorger & Stadtwerke aus Brühl

Kommunal

Eigentümer

1867

Gründung

120

Mitarbeiter

Die Stadtwerke Brühl sind ein traditionsreiches Unternehmen, das seinen Schwerpunkt auf die Energieversorgung setzt.

Neben der Versorgung der Brühler Haushalte, Industrie, Gewerbe und Handel mit Energie und Wasser hat sich das Unternehmen zur Aufgabe gemacht, das Karlsbad mit dem integrierten Saunapark und den Brühler Stadtbus zu betreiben. Darüber hinaus betreibt das Unternehmen nicht nur den Brühlast, sondern bewirtschaftet ebenso die Brühler Parkflächen.

Das Unternehmen kann auf eine mehr als 100-jährige Firmengeschichte zurückblicken. 1907 schlug die Geburtstunde der Stromsparte. Dagegen besteht die Brühler Gasversorgung bereits seit 1867 und Wasserversorgung seit 1894. Seit dem Jahr 1988 betreibt das Unternehmen das Karlsbad und seit 1998 den Brühler Stadtbus.

Im Jahr 2009 haben sich die Stadtwerke Brühl zur Aufgabe gemacht, sich um die städtische Abfallentsorgung zu kümmern. Im selben Jahr hat das Unternehmen den Betriebshof inklusive zahlreicher Dienstleistungen für die Stadt Brühl und ihre Bürger übernommen.

Der Stammsitz befindet sich im nordrhein-westfälischen Brühl. Die Stadt liegt zwischen Köln und Bonn im Rhein-Erft-Kreis. (tl)

Chronik

Adresse

Stadtwerke Brühl GmbH

Engeldorfer Str. 2
50321 Brühl

Telefon: 02232-702-0
Fax: 02232-702-999
Web: www.stadtwerke-bruehl.de

Dr. Marion Kapsa (54)

Ehemalige:
Erwin Gardemann () - bis 19.03.2015

Daten & Fakten

Mitarbeiter: 120 in Deutschland
Umsatzklasse: 100 - 250 Mio. Euro
Filialen:
Gegründet: 1867

Handelsregister:
Amtsgericht Köln HRB 43546

Genossenschaftsregister:
Stammkapital: 5.090.400 Euro
Rechtsform:
UIN: DE123502213
Kreis: Rhein-Erft-Kreis
Region:
Bundesland: Nordrhein-Westfalen

Gesellschafter:
Stadt Brühl (de)
Typ: Kommunen
Holding:

Börsennotiert:
WKN: ()
ISIN:

Kreditauskunft

Bürgel Bonitätsindex, Risikoeinschätzung, Bilanzen, Zahlungserfahrungen, Bankverbindung
Stadtwerke Brühl GmbH

Für Nutzer vom Zugang
29,99 Euro statt 39,90 Euro