Ihre EXCEL-Tabelle wird erzeugt. Bitte warten!

SUSA Sauer Komponentenhersteller aus Dresden

Privat

Eigentümer

1991

Gründung

160

Mitarbeiter

Susa Sauer ist ein Unternehmen, dessen Kernaufgaben in der Produktion von Präzisionsdrehteilen liegen. Der Mittelständler liefert die Teile in zahlreichen Varianten. Dabei reicht das Spektrum von einfachen Drehprodukten bis zu Werkstücken mit komplexer Form und Kontur in Mittel- und Großserien.

Zusätzlich zum Drehen, Fräsen und Bohren übernimmt das Unternehmen die komplette Endbearbeitung. Das Leistungsspektrum setzt sich unter anderem aus Mittel- und Großserien ab 500 Stück bis zu Stückzahlen von mehreren Millionen zusammen. Susa Sauer verarbeitet nicht nur Stähle, Einsatzstähle, Edelstähle sowie Aluminium und Messing, sondern auch Stangenmaterial, geschmiedete Rohlinge und Kaltfließpressteile.

Das Unternehmen verfügt über CNC-Drehzentren, mit denen sie Dreh-, Fräs- und Bohrarbeiten ausführen. Zur Leistungspalette gehören Tiefloch- und Schrägbohrungen, das Gewinderollen, exzentrisches Drehen, Taumeln sowie das Kalibrieren.

Nicht zuletzt wird die Fein- und Nachbearbeitung großgeschrieben. Hierbei umfasst die Leistungspalette das Innen- und Außenrundschleifen, Sandstrahlen, Räumen, Honen, Gleitschleifen sowie das Spitzenlos-Schleifen. Auch werden Montagearbeiten und galvanische Beschichtungen von Oberflächen ausgeführt. Wärmebehandlungen und Thermisches Entgraten in Kooperation mit Partnerunternehmen runden das Angebot ab.

Zum Kundenkreis von Susa Sauer gehören Unternehmen aus dem Bergbau, dem Maschinen- und Anlagenbau, der Hydraulikindustrie sowie der Kunststoffindustrie und der Wehrtechnik.

Darüber hinaus kommen die Produkte des Spezialisten für Präzisionsdrehteile im Hochspannungsbau, in der Armaturenindustrie, in der Fahrradindustrie, in der Elektroindustrie, genauso wie in der Mikroelektronik und in der Nachrichtentechnik zum Einsatz. In der Fahrzeugindustrie hat die Firma Kompetenzen im Fertigen von Drehteilen für Airbags, Sicherheitsgurten, Lenkrädern, Schaltgetrieben, Abgasrückführventilen und Rails für Benzinmotoren.

Den Grundstein setzte das Unternehmen in den frühen 1990er Jahren. 1991 rief Siegbert Sauer die Firma in Dresden ins Leben. Schon ein Jahr später nahm man mit 20 Mitarbeitern die Produktion am Standort Dresden-Lockwitz auf. 1998 kam es zum Ausbau eines zweiten Standortes in Heidenau. Das Jahr 1999 stand ganz im Zeichen des Umzugs der gesamten CNC-Technik.

Da die räumlichen Kapazitäten zu Beginn des neuen Jahrtausends an ihre Grenzen stießen, erweiterte das Unternehmen seine Produktionsflächen in Heidenau. Zu weiteren Vergrößerungen der Produktionsflächen kam es in den Jahren 2012 und 2014.

Die Firma ist in der sächsischen Landeshauptstadt Dresden angesiedelt. Darüber hinaus ist das Unternehmen mit einem Produktionsstandort in der sächsischen Stadt Heidenau vertreten. (tl)

Chronik

Adresse

SUSA S. Sauer GmbH & Co. KG

An der Niedermühle 4
01257 Dresden

Telefon: 0351-28166-91
Fax: 0351-28166-80
Web: www.susa-sauer.de

Siegbert Sauer ()
Ursula Sauer ()
Volkmar Sauer ()
Simone Sauer ()

Ehemalige:

Daten & Fakten

Mitarbeiter: 160 in Deutschland
Umsatzklasse: 10 - 50 Mio. Euro
Filialen:
Gegründet: 1991

Handelsregister:
Amtsgericht Dresden HRA 3896
Amtsgericht Dresden HRB 26311

Genossenschaftsregister:
Stammkapital: Euro
Rechtsform:
UIN: DE202326807
Kreis: Dresden
Region:
Bundesland: Sachsen

Gesellschafter:
Sauer Dresden Familie (de)
Typ: Familien
Holding:

Börsennotiert:
WKN: ()
ISIN:

Kreditauskunft

Bürgel Bonitätsindex, Risikoeinschätzung, Bilanzen, Zahlungserfahrungen, Bankverbindung
SUSA S. Sauer GmbH & Co. KG

Für Nutzer vom Zugang
29,99 Euro statt 39,90 Euro