Ihre EXCEL-Tabelle wird erzeugt. Bitte warten!

Telkemeyer Zeitarbeitsfirmen aus Langenau

Privat

Eigentümer

1981

Gründung

300

Mitarbeiter

Telkemeyer ist ein auf Personaldienstleistungen ausgerichtetes Unternehmen mit regionalem Schwerpunkt.

Seine Tätigkeiten hat das Unternehmen auf drei Geschäftsfelder verteilt. Das sind:
  • Zeitarbeit
  • On-Site-Management
  • Personalvermitllung

Telkemeyer hat sich auf den kaufmännischen und gewerblichen Bereich spezialisiert und deckt zahlreiche Branchen, vor allem in Industrie und Handwerk ab. Der Schwerpunkt liegt auf Berufen wie Kommissionierer, Staplerfahrer, Produktionshelfer oder Lkw-Fahrer, aber auch auf Bürotätigkeiten.

Seinen Stammsitz hat das Unternehmen in Langenau am Rande der Schwäbischen Alb. Von dort werden vor allem Kunden im südwestdeutschen Raum betreut. In Langenau sitzt zudem auch die Schwesterfirma Gerstlauer Personal-Leasing, die sich seit ihrer Gründung 1995 ebenfalls mit Personaldienstleistungen auseinandersetzt.

Sie wird genauso wie Telkemeyer von Tobias Gerstlauer geführt. Telkemeyer wurde 1981 von Edith und Horst Telkemeyer gegründet. Die beschäftigten sich von Anfang an mit der Überlassung von Arbeitnehmern und können damit auf eine längere Geschichte als die meisten Konkurrenzunternehmen verweisen. (sc)

Chronik

Adresse

Telkemeyer Personal-Leasing GmbH

Riedheimer Str. 6
89129 Langenau

Telefon: 07345-80097-0
Fax: 07345-80097-99
Web: www.telkemeyer-personal.de

Tobias Gerstlauer ()
Edith Telkemeyer ()

Ehemalige:

Daten & Fakten

Mitarbeiter: 300 in Deutschland
Umsatzklasse: 10 - 50 Mio. Euro
Filialen: 1
Gegründet: 1981

Handelsregister:
Amtsgericht Ulm HRB 3853

Genossenschaftsregister:
Stammkapital: 50.000 Euro
Rechtsform:
UIN:
Kreis: Alb-Donau-Kreis
Region:
Bundesland: Baden-Württemberg

Gesellschafter:
Telkemeyer Familie (de)
Typ: Familien
Holding:

Börsennotiert:
WKN: ()
ISIN:

Kreditauskunft

Bürgel Bonitätsindex, Risikoeinschätzung, Bilanzen, Zahlungserfahrungen, Bankverbindung
Telkemeyer Personal-Leasing GmbH

Für Nutzer vom Zugang
29,99 Euro statt 39,90 Euro