Ihre EXCEL-Tabelle wird erzeugt. Bitte warten!

Walther Flender Autozulieferer aus Düsseldorf

Privat

Eigentümer

1935

Gründung

300

Mitarbeiter

Walther Flender ist ein in dritter Generation geführtes Unternehmen, das seinen Schwerpunkt auf Antriebstechnik richtet. Das Familienunternehmen ist einer der Marktführer für Zahnriemenantriebe und Fördertechniksysteme. Das Unternehmen verfügt über umfassende Kompetenzen im Bereich Riemen-, Motor- und Getriebetechnik, Kupplungen, Maschinenverkleidungen und Fördertechnik.

Das Produktportfolio umfasst in der Sparte Antriebstechnik Zahnscheiben, wie Keilriemenscheiben und Keilrippenriemenscheiben. Hinzu kommen Zahnriemen. Beispielhaft hierfür sind PolyChain-Hochleistungszahnriemen, Flachriemen und Neopren- beziehungsweise Polyurethan-Zahnriemen.

Darüber hinaus bietet der mittelständisch geprägte Betrieb Hochleistungskeilriemen, Zubehör für Antriebsriemen sowie Getriebe und Getriebemotoren. Hierzu zählen Schneckengetriebe, Planetengetriebe, Stirnradgetriebe, Kegelstirnradgetriebe, Winkelgetriebe, Schwerlastgetriebe und Elektromotoren.

Abgerundet wird das Angebot durch zahlreiche Kupplungen, wie Federstegkupplungen, Ganzstahlkupplungen, Powergrip-Kupplungen, Eurogrip Kupplungen sowie durch Bolzenkupplungen.

In der Sparte Fördertechnik und Maschinenverkleidungen bietet das Unternehmen Plattenbandförderer, Scharnierbandförderer, Gurtförderer, Zubehör für robuste Förderanlagen, modulare Scharnierbandförderer und Mattenkettenförderer. Ebenso im Portfolio fest verankert sind Zahnriemenförderer, Edelstahl- und Aluminiumverkleidungen, Komponenten für Maschinenverkleidungen, Tragrollen und Rollenbahnen sowie Schwerlasttragrollen für die Automobilproduktion.

Im Leistungsspektrum enthalten sind die Konzeption und Konstruktion sowie die Forschung und Entwicklung. Darüber hinaus steht das Unternehmen für die Tätigkeitsfelder Produktion und Montage.

Die Geburtsstunde des Familienunternehmens schlug im Jahr 1935. Zu Beginn waren 15 Mitarbeiter für den Betrieb tätig. Im Jahr 1966 gründete Walther Flender die ersten Vertriebszentralen in der Bundesrepublik Deutschland. Das Jahr 1989 stand ganz im Zeichen der Gründung der Tochtergesellschaft Flennor France. 2004 wurden die Produktionsmöglichkeiten um einen weiteren Standort bei Stuttgart erweitert.

Ein Jahr später errichtete die Firma zwei zusätzliche Montagehallen sowie ein Bürokomplex am Standort Düsseldorf. Nachdem 2007 eine Tochtergesellschaft in Tschechien ins Leben gerufen wurde, kam es ein Jahr später zur Vergrößerung der Produktion in Sachsen-Anhalt. Zudem ging das Unternehmen im gleichen Jahr nach China und eröffnete einen Standort in Changshu. Kennzeichnend für das Jahr 2013 war die Übernahme der Firma Rau Förderanlagen GmbH.

Ihren Sitz hat die Firma in der nordrhein-westfälischen Landeshauptstadt Düsseldorf. Produktionsstandorte befinden sich in Süd- und Ostdeutschland sowie in Tschechien und China. (tl)

Chronik

1935 Firmengründung durch Walther Flender

Branchenzuordnung

wer-zu-wem Kategorie: Autozulieferer

Adresse

Walther Flender GmbH

Schwarzer Weg 102
40593 Düsseldorf

Telefon: 0211-7007-00
Fax: 0211-7007-227
Web: walther-flender-gruppe.de

Dr. Robert Schmidt
Simon-Martin Schmidt
Johannes-Nikolaus Schmidt

Ehemalige:

Weitere Ansprechpartner *1:

*1 Adressanreicherung gegen Aufpreis möglich

Daten & Fakten

Gesellschafter:
Schmidt Düsseldorf Nf. Familie (de)
Typ: Familien
Holding:

Börsennotiert:
WKN: ()
ISIN:

Mitarbeiter: 300 in Deutschland
Umsatzklasse: 50 - 100 Mio. Euro
Filialen:
Gegründet: 1935

Handelsregister:
Amtsgericht Düsseldorf HRB 662

Genossenschaftsregister:
Stammkapital: Euro
Rechtsform:
UIN: DE119492543
Kreis:
Region:
Bundesland: