Ihre EXCEL-Tabelle wird erzeugt. Bitte warten!

Anstalt für Kommunale Datenverarbeitung (AKDB) aus München

Kommunal

Eigentümer

1971

Gründung

700

Mitarbeiter

Die Anstalt für Kommunale Datenverarbeitung in Bayern, kurz AKDB, hat sich auf Kommunalsoftware für öffentliche Einrichtungen in Bayern spezialisiert.

Das Unternehmen betrachtet sich dabei als Komplettanbieter für Softwarelösungen und dazugehörige Dienstleistungen für alle wichtigen Felder in der Kommunalverwaltung. Zudem stellt die AKDB auch ein Behördeninformationssystem bereit, das einen bayernweiten Einwohner-Teildatenbestand beinhaltet. Kunden sind neben Bezirksverwaltungen, Landratsämtern und Rathäusern auch Krankenhäuser und Stadtwerke.

Das Produkt- und Dienstleistungsangebot erstreckt sich über die Bereiche:
  • Finanzwesen
  • Verkehrswesen
  • Personalwesen
  • Öffentliche Sicherheit und Ordnung
  • Ver- und Entsorgungswirtschaft
  • Sozialwesen
  • Einwohner- und Ausländerwesen
  • Kommunales Flächenmanagement und Bauverwaltung
  • Spezielle kommunale Anwendungen

Organisiert ist der IT-Dienstleister als Anstalt des öffentlichen Rechts. Seine Träger sind der Bayerische Städtetag, der Bayerische Landkreistag, der Bayerische Gemeindetag sowie der Verband der bayerischen Bezirke. Das Bayerische Staatsministerium des Innern zeichnete 1971 maßgeblich für die Entstehung der AKDB verantwortlich.

Deren Hauptverwaltung steht in München. Dazu gibt es in jedem der sieben bayerischen Regierungsbezirke eine Geschäftsstelle. Standorte sind München, Augsburg, Landshut, Nürnberg, Regensburg, Bayreuth und Würzburg. Dadurch haben die Kommunen und kommunalen Einrichtungen immer einen Ansprechpartner in ihrer Region. In Bayreuth befindet sich zudem die Rechenzentrumsproduktion.

Des Weiteren verfügt das Unternehmen über drei Tochtergesellschaften. Living Data ist als Systemhaus tätig. Für Vertrieb und Entwicklung ist die DVKS zuständig. Schwerpunkt bei der TERA Software ist die Entwicklung im Bereich Grundstückswesen. (sc)

Chronik

Adresse

Anstalt für Kommunale Datenverarbeitung
in Bayern (AKDB)
Hansastr. 12-16
80686 München

Telefon: 089-5903-0
Fax: 089-5903-1845
Web: www.akdb.de

Alexander Schroth ()

Ehemalige:

Daten & Fakten

Mitarbeiter: 700 in Deutschland
Umsatzklasse: 100 - 250 Mio. Euro
Filialen: 7
Gegründet: 1971

Handelsregister:

Genossenschaftsregister:
Stammkapital: Euro
Rechtsform: Keine Eintragung im Handelsregister
UIN: DE129523371
Kreis: München (Stadt)
Region:
Bundesland: Bayern

Gesellschafter:
Kommunale Spitzenverbände in Bayern (de)
Typ: Kommunen
Holding:

Börsennotiert:
WKN: ()
ISIN:

Kreditauskunft

Bürgel Bonitätsindex, Risikoeinschätzung, Bilanzen, Zahlungserfahrungen, Bankverbindung
Anstalt für Kommunale Datenverarbeitung
in Bayern (AKDB)

Für Nutzer vom Zugang
29,99 Euro statt 39,90 Euro