Ihre EXCEL-Tabelle wird erzeugt. Bitte warten!

Alkon Komponentenhersteller aus Wutöschingen

Privat

Eigentümer

1971

Gründung

70

Mitarbeiter

Alkon ist eine Firma, die ihr Augenmerk auf die Bearbeitung von Aluminium- Konstruktionsteilen richtet. Auf diesem Gebiet gehört Alkon zu den führenden Unternehmen. Insbesondere hat sich das mittelständisch geprägte Unternehmen auf kleine und mittelgroße Teile bis zu einer Länge von 1.500 Millimetern spezialisiert.

Zum Kundenkreis zählen namhafte Firmen aus den Bereichen Hydraulik, Baubeschlag, Luftfahrt, Maschinenbau, Medizintechnik, Sensortechnik und Elektronik. Darüber hinaus setzen Automobilzulieferer sowie Unternehmen mit Spezialisierung auf Systeme für Fassaden und Fenster aus Aluminium auf die Produkte von Alkon.

Die Wurzeln des Unternehmens liegen in den frühen 1970er Jahren. 1971 kam es in Wutöschingen-Degernau zur Gründung der Firma Alkon. In den ersten Jahren - als kleine mechanische Werkstätte für die konventionelle Bearbeitung von Aluminiumprofilen ausgerichtet - entwickelte sich Alkon schnell zu einem wichtigen Zulieferanten für unterschiedlichste Unternehmen innerhalb Deutschlands.

Zunächst wurden die hergestellten Produkte in erster Linie in der Bauindustrie, so also bei Herstellern von Fenstern, Türen und Fassaden aus Aluminium angewendet. Highlight im Jahr 1987 war die erste Investition in CNC-Technik. Hier schaffte Alkon ein Bearbeitungszentrum an.

Mittlerweile hat das Unternehmen das Spektrum auf elf Bearbeitungszentren ausgedehnt. Diese ermöglichen es, den Kunden hochpräzise Teile zu liefern. Schwerpunkt sind hierbei Kleinteile bis rund 500 Millimeter. Des Weiteren verfügt Alkon als weiteres wesentliches Standbein über zwei selbstentwickelte Sondermaschinen, die insbesondere für die Herstellung sehr großer Stückzahlen geeignet sind. Stückzahlen von bis zu 30.000 Einzelteilen sind pro Tag möglich.

Außerdem verfügt das Unternehmen über zwei leistungsfähige Sägeautomaten, mit denen Aluminiumprofile nahezu gratfrei gesägt werden können. Neben der mechanischen Bearbeitung bietet der Spezialist für Aluminium-Konstruktionsteile ebenso Oberflächenveredelungen, wie das Gleitschleifen, Eloxieren und Pulverbeschichten.

Beheimatet ist das Unternehmen im baden-württembergischen Wutöschingen. Die Gemeinde befindet sich im Landkreis Waldshut unweit der schweizerischen Grenze. (tl)

Chronik

Adresse

Aluminium-Konstruktionsteile GmbH

Untere Mühlewiesen 5
79793 Wutöschingen

Telefon: 07746-92090
Fax: 07746-9209-50
Web: www.alkon-degernau.de

Winfried Handke ()

Ehemalige:

Daten & Fakten

Mitarbeiter: 70 in Deutschland
Umsatzklasse: 10 - 50 Mio. Euro
Filialen:
Gegründet: 1971

Handelsregister:
Amtsgericht Freiburg HRB 620195

Genossenschaftsregister:
Stammkapital: 51.129 Euro
Rechtsform:
UIN: DE142830006
Kreis: Waldshut
Region:
Bundesland: Baden-Württemberg

Gesellschafter:
Winfried Handke (de)
Typ: Partner
Holding:

Börsennotiert:
WKN: ()
ISIN:

Kreditauskunft

Bürgel Bonitätsindex, Risikoeinschätzung, Bilanzen, Zahlungserfahrungen, Bankverbindung
Aluminium-Konstruktionsteile GmbH

Für Nutzer vom Zugang
29,99 Euro statt 39,90 Euro