Ihre EXCEL-Tabelle wird erzeugt. Bitte warten!

Amberger Werkzeugbau Werkzeugbauer aus Sulzbach-Rosenberg

Privat

Eigentümer

1971

Gründung

120

Mitarbeiter

Amberger Werkzeugbau ist eine familiengeführte Firma, die ihr Hauptaugenmerk auf den Werkzeugbau sowie auf Stanz- und Umformtechnik richtet. Die Werkzeuge und Stanzteile kommen vor allem in der Medizin-, Elektro- und Hausgerätetechnik sowie in der Automobilindustrie zum Einsatz.

Im Werkzeugbau entwickelt und produziert die Firma Lösungen für die Blechumformung. Amberger Werkzeugbau realisiert Schnitt-, Folgeschnitt-, Biege-, Zieh- und Folgeverbundwerkzeuge sowie Transferwerkzeuge - sowohl in einfacher Ausführung für kleine Stückzahlen als auch für hochkomplexe Werkzeuge mit integrierter Teilezuführung für Großserien.

In der Stanz- und Umformtechnik fertigt das Unternehmen Stanzteile von 0,3 bis zehn Millimetern Blechstärke und Bandbreiten bis zu 1.000 Millimetern. Dabei reicht das Spektrum vom Einlegeteil bis zum Dauerläufer, in Aluminium, Kupfer, Stahlblech oder Federbandstahl.

Ein weiteres Steckenpferd des Unternehmens ist die Baugruppenfertigung. So montiert Amberger Werkzeugbau entsprechend der Kundenwünsche verschiedenste Stanz- oder Zukaufteile durch Verkleben, Stecken, Verpressen, Klipsen, Schrauben oder Schweißen zu kompletten Baugruppen.

Das Unternehmen mit Spezialisierung auf Entwicklung und Herstellung von Werkzeugen zur Blechumformung kann auf eine mehr als 40-jährige Geschichte zurückblicken. 1971 wurde die Firma ins Leben gerufen. In den ersten Jahren richtete die Firma ihr Augenmerk auf die Konstruktion und Fertigung von Werkzeugen.

1989 erweiterte das Unternehmen die Abteilung Stanztechnik. Das Jahr 1998 stand ganz im Zeichen des Neubaus eines zweiten Werkes. Highlight im Jahr 2004 war die Gründung einer Tochterfirma in Cluj-Napoca in Rumänien. Fünf Jahr später baute Amberger Werkzeugbau dort ein neues Werk.

Seinen Sitz hat das Unternehmen in der bayerischen Stadt Sulzbach-Rosenberg. Sie befindet sich im gleichnamigen Landkreis in der Oberpfalz. Neben den zwei deutschen Werken ist das Unternehmen im rumänischen Cluj-Napoca angesiedelt. (tl)

Chronik

Adresse

Amberger Werkzeugbau GmbH

Industriestr. 13
92237 Sulzbach-Rosenberg

Telefon: 09661-1052-0
Fax: 09661-1052-499
Web: www.ambergerwerkzeugbau.de

Rolf Schubert ()

Ehemalige:

Daten & Fakten

Mitarbeiter: 120 in Deutschland
Umsatzklasse: 10 - 50 Mio. Euro
Filialen:
Gegründet: 1971

Handelsregister:
Amtsgericht Amberg HRB 115

Genossenschaftsregister:
Stammkapital: 25.565 Euro
Rechtsform:
UIN: DE131831594
Kreis: Amberg-Sulzbach
Region:
Bundesland: Bayern

Gesellschafter:
Schubert Maschinenbau Familie (de)
Typ: Familien
Holding:

Börsennotiert:
WKN: ()
ISIN:

Kreditauskunft

Bürgel Bonitätsindex, Risikoeinschätzung, Bilanzen, Zahlungserfahrungen, Bankverbindung
Amberger Werkzeugbau GmbH

Für Nutzer vom Zugang
29,99 Euro statt 39,90 Euro