Ihre EXCEL-Tabelle wird erzeugt. Bitte warten!

AME Zeitarbeitsfirmen aus Freiburg

Privat

Eigentümer

-

Gründung

587

Mitarbeiter

AME hat sich auf Dienstleistungen rund um das Personalwesen spezialisiert.

Im Mittelpunkt bei AME stehen die beiden Geschäftsbereiche Zeitarbeit und Personalentwicklung. In der Arbeitnehmerüberlassung geht es nicht nur um die kurzfristige Behebung von Personalengpässen, etwa durch saisonale Auftragsspitzen, sondern auch um Mitarbeit in zeitlich befristeten Projekten oder die Erprobung vor einer Festanstellung.

Bei der Vermittlung von Personal deckt AME ein weites Spektrum ab. Das umfasst Leistungen von der Erstellung eines Anforderungsprofils über die Anzeigenschaltung und sonstige Suche bis zur Auswahl der Kandidaten und der gesamten administrativen Abwicklung für den Kunden. Hauptsächlich vermittelt AME in kaufmännischen, technischen und gewerblichen Berufssparten.

Seinen Stammsitz hat der Personaldienstleister in Freiburg im Breisgau. Dementsprechend bilden der südwestdeutsche und der westdeutsche Raum auch die geographischen Schwerpunkte des Unternehmems, das seine Arbeiten aber im gesamten Bundesgebiet ausführt. Niederlassungen werden in Karlsruhe, Worms, Villingen-Schwenningen und Köln betrieben. (sc)

Chronik

Adresse

ame Gesellschaft für
Personaldienstleistungen mbH
Heckerstr. 3
79114 Freiburg

Telefon: 0761-45647-0
Fax: 0761-45647-29
Web: www.ame-zeitarbeit.de

Regina Hägele ()
Dirk Hans (46)

Ehemalige:
Dirk-Rainer Andre Hans ()

Daten & Fakten

Mitarbeiter: 587 in Deutschland
Umsatzklasse: 10 - 50 Mio. Euro
Filialen: 4
Gegründet:

Handelsregister:
Amtsgericht Freiburg HRB 6171

Genossenschaftsregister:
Stammkapital: 25.000 Euro
Rechtsform:
UIN:
Kreis: Freiburg im Breisgau
Region:
Bundesland: Baden-Württemberg

Gesellschafter:
Hägele Familie (de)
Typ: Familien
Holding:

Börsennotiert:
WKN: ()
ISIN:

Kreditauskunft

Bürgel Bonitätsindex, Risikoeinschätzung, Bilanzen, Zahlungserfahrungen, Bankverbindung
ame Gesellschaft für
Personaldienstleistungen mbH

Für Nutzer vom Zugang
29,99 Euro statt 39,90 Euro