Ihre EXCEL-Tabelle wird erzeugt. Bitte warten!

Anduronda Fischfabriken aus Köln

Privat

Eigentümer

1974

Gründung

130

Mitarbeiter

Anduronda ist ein Importeur von Meeresprodukten.

Zum Sortiment des Unternehmens gehören mehr als 600 verschiedene Fische und andere Meeresfrüchte in unterschiedlichen Verpackungsgrößen. Sie werden tiefgekühlt importiert und stammen von meist langjährigen Geschäftspartnern. Unter den Eigenmarken Andu und Frocean gelangen sie in den Handel.

Diese Produkte werden sowohl an Einzelhändler und gastronomische Betriebe als auch an Lebensmittelgroßhändler und C&C-Märkte sowie an die nahrungsmittelverarbeitende Industrie geliefert.

Über eine eigene Fahrzeugflotte mit Kühltransportern bekommen die Kunden in Deutschland und Europa ihre Ware innerhalb kurzer Zeit, da diese verderblich ist und es extrem auf den Frischegrad ankommt.

Seinen Stammsitz hat Anduronda in Köln. Hinzu kommen einige kleinere Vertretungen im Bundesgebiet. Dort wird der Einzelverkauf in angeschlossenen Märkten für die Laufkundschaft durchgeführt wird, was es an der Kölner Hauptniederlassung nicht gibt.

Ursprünglich lag der Fokus des 1974 gegründeten Unternehmens ausschließlich auf der Belieferung von Restaurants und Einzelhändlern. (sc)

Chronik

Adresse

Anduronda Import GmbH

Kirschbaumweg 32c
50996 Köln

Telefon: 02236-604-6
Fax: 02236-604-720
Web: www.anduronda.de

Rafael Iborra ()
Javier Lopéz ()

Ehemalige:

Daten & Fakten

Mitarbeiter: 130 in Deutschland
Umsatzklasse: 10 - 50 Mio. Euro
Filialen:
Gegründet: 1974

Handelsregister:
Amtsgericht Köln HRB 6116

Genossenschaftsregister:
Stammkapital: 2.600.000 Euro
Rechtsform:
UIN: DE123049833
Kreis: Köln
Region:
Bundesland: Nordrhein-Westfalen

Gesellschafter:
Iborra/Lopez (es)
Typ: Partner
Holding:

Börsennotiert:
WKN: ()
ISIN:

Kreditauskunft

Bürgel Bonitätsindex, Risikoeinschätzung, Bilanzen, Zahlungserfahrungen, Bankverbindung
Anduronda Import GmbH

Für Nutzer vom Zugang
29,99 Euro statt 39,90 Euro