Ihre EXCEL-Tabelle wird erzeugt. Bitte warten!

Armaturenbau Unternehmen Mess- und Regeltechnik aus Wesel

Privat

Eigentümer

1903

Gründung

300

Mitarbeiter

Armaturenbau und Manotherm Beierfeld sind zwei international ausgerichtete, mittelständische Unternehmen, die ihr Augenmerk auf Druckmesstechnik und Temperaturmesstechnik richten. Beide Unternehmen produzieren und vertreiben in der Hauptsache Druckmessgeräte und Temperaturmessgeräte. Insgesamt beschäftigen beide Firmen rund 300 Mitarbeiter.

Die Firma Armaturenbau kann auf eine lange Druckmesstradition zurückschauen. Das Unternehmen ist aus dem im Jahr 1903 gegründeten Stammbetrieb August Beer in Halle an der Saale hervorgegangen. Rund 180 Mitarbeiter sind bei Armaturenbau angestellt.

Manotherm Beierfeld hat sich aus dem ehemaligen Betrieb Meßgerätewerk Beierfeld entwickelt. Seit dem Jahr 1957 stellt die Firma Druckmessgeräte und Temperaturmessgeräte für industrielle Anwendungen her. Darüber hinaus produziert das Unternehmen Gasdruckthermometer, Schutzrohre, Kontaktmanometer, Vakuummeter sowie Kolbenmanometer.

Nach der politischen Wende in der Deutschen Demokratischen Republik, wurde Manotherm Beierfeld im Jahr 1991 als Tochtergesellschaft von Armaturenbau privatisiert. 110 Mitarbeiter sind für das Unternehmen aus dem Erzgebirge tätig.

Manotherm Beierfeld ist zuständig für den Vertrieb in den neuen Bundesländern, Osteuropa sowie den Staaten der ehemaligen Sowjetunion und in China. Armaturenbau vertreibt dagegen die Produkte in den alten Bundesländern.

Das Produktportfolio setzt sich in der Sparte Druckmessgeräte unter anderem aus Kapselfedermanometern, Gasdichtewächtern, Vakuummetern, Differenzdruckmanometern sowie Kontaktmanometern zusammen.

Im Produktbereich Temperaturmessgeräte umfasst das Spektrum Bimetallthermometer und die dazu passenden Schutzrohre. Zudem bietet das Unternehmen Kältemanometer, Bahnmanometer, Reinstgasmanometer sowie Sicherheitsmanometer an. Vervollständigt wird das Sortiment durch Manometer, Druckmittler, Thermometer, Grenzsignalgeber für Manometer und Thermometer, Druckmessumformer sowie Kolbenmanometer.

Zum Einsatz kommen die Produkte der beiden Firmen unter anderem im Schiffbau, in der Energiebranche, in der Chemie und Petrochemie sowie im Wasser- und Abwasserbereich. Ferner setzen Unternehmen aus der Pharmabranche, aus der Gebäude- und Kältetechnik, aus der Feuerlösch- und Brandschutztechnik, aus dem Maschinenbau sowie aus der Halbleiterindustrie auf die Produkte von Armaturenbau.

Angesiedelt ist das Unternehmen Armaturenbau im nordrhein-westfälischen Wesel-Ginderich am Niederrhein, unweit der niederländischen Grenze. Dagegen ist Manotherm Beierfeld im sächsischen Grünhain-Beierfeld südwestlich von Chemnitz zu Hause. (tl)

Chronik

Adresse

Armaturenbau GmbH

Manometerstr. 5
46487 Wesel

Telefon: 02803-9130-0
Fax: 02803-1035
Web: www.manometer-thermometer.com

Bernd Vetter ()

Ehemalige:
Armin Grollius () - bis 30.07.2015
Manotherm Beierfeld GmbH, 08344 Grünhain-Beierfeld
 03774-58-0

Daten & Fakten

Mitarbeiter: 300 in Deutschland
Umsatzklasse: 50 - 100 Mio. Euro
Filialen:
Gegründet: 1903

Handelsregister:
Amtsgericht Duisburg HRB 10547

Genossenschaftsregister:
Stammkapital: 51.129 Euro
Rechtsform:
UIN: DE120980079
Kreis: Wesel
Region:
Bundesland: Nordrhein-Westfalen

Gesellschafter:
Bernd Vetter (de)
Typ: Familien
Holding:

Börsennotiert:
WKN: ()
ISIN:

Kreditauskunft

Bürgel Bonitätsindex, Risikoeinschätzung, Bilanzen, Zahlungserfahrungen, Bankverbindung
Armaturenbau GmbH

Für Nutzer vom Zugang
29,99 Euro statt 39,90 Euro