Ihre EXCEL-Tabelle wird erzeugt. Bitte warten!

Biersack Komponentenhersteller aus Beilngries

Privat

Eigentümer

1948

Gründung

110

Mitarbeiter

Biersack ist ein in dritter Generation geführtes Familienunternehmen mit Spezialisierung auf die Verarbeitung und Herstellung von Metallen, Kunststoffen, Verbundwerkstoffen und Elektronik. Biersack produziert Einzelteile oder komplette Produkte für Erstausrüster.

Wichtige Kernkompetenzen sind die Bereiche Engineering und technische Beratung, mechanische Fertigung, CNC-Bearbeitung und Zerspanungstechnik sowie Baugruppenfertigung und Baugruppenmontage.

Bei der Herstellung und Montage von Baugruppen bietet das Unternehmen Leistungen, wie den Zukauf von Rohmaterial, Norm- und Kaufteilen, die CNC-Fertigung, das Schweißen und Schweißbaugruppen. Hinzu kommen sämtliche Oberflächen- und Wärmebehandlungen, Blechteile, Nieten, Schrauben, Kleber und alle anderen Verbindungen sowie das Prüfen und Dokumentieren.

Biersack produziert fahrbare Röntgengeräte und Monitorwägen für OPs, komplette Cargosysteme für Flugzeuge, Baugruppen für Bestückungsautomaten für die Elektronikfertigung sowie Drechselmaschinen und Logistikverteilanlagen. Hinzu kommen Baugruppen für Elektronenstrahlschweißanlagen sowie elektromechanische Baugruppen für die Messtechnik.

In der Automatisierungstechnik stehen die Planung, Projektierung und Dokumentation, Programmierungen, die Prozessleittechnik, der Steuerungsanlagenbau sowie Inbetriebnahmen und Montagen im Vordergrund.

Zur Kundschaft von Biersack zählen Unternehmen aus der Medizintechnik, der Automobil- und Nutzfahrzeugindustrie sowie aus der Luft- und Raumfahrt. Aber auch Firmen aus der Halbleiter- und Elektroindustrie, aus der Automatisierungstechnik sowie aus dem Allgemeinen Maschinenbau setzen auf die Leistungen des renommierten Industriezulieferers.

Die Wurzeln der Firma Biersack gehen zurück bis in die Nachkriegsjahre des Zweiten Weltkrieges. 1948 gründete Josef Richard Biersack das Unternehmen und baute ein Jahr später für die Fahrzeugindustrie das Stammhaus Werkzeugbau. Die Zweite Hälfte der 1950er Jahre war geprägt durch die Umstellung auf den Maschinenbau und die spanende Fertigung.

Nach dem Tod des Gründers übernahm seine Frau Johanna die Führung des Unternehmens. Highlight im Jahr 1978 war die Investition in die ersten CNC-Bearbeitungsmaschinen. Das Jahr 1991 stand für das Unternehmen für die Aufspaltung in Maschinenbau für Serienteile und Maschinenbau für den Maschinenbau. Bis heute wurde das Unternehmen mehrfach ausgebaut und erweitert.

Die sich in Familienhand befindende Firma ist im bayerischen Beilngries beheimatet. Die Stadt ist im oberbayerischen Landkreis Eichstätt gelegen. (tl)

Chronik

Adresse

Biersack GmbH & Co. KG

Max-Prinstner-Str. 25
92339 Beilngries

Telefon: 08461-64150
Fax: 08461-641564
Web: www.biersack-technology.com

Michael Biersack (32)

Ehemalige:

Daten & Fakten

Mitarbeiter: 110 in Deutschland
Umsatzklasse: 10 - 50 Mio. Euro
Filialen:
Gegründet: 1948

Handelsregister:
Amtsgericht Ingolstadt HRA 2621
Amtsgericht Ingolstadt HRB 6333

Genossenschaftsregister:
Stammkapital: Euro
Rechtsform:
UIN:
Kreis: Eichstätt
Region:
Bundesland: Bayern

Gesellschafter:
Biersack Familie (de)
Typ: Familien
Holding:

Börsennotiert:
WKN: ()
ISIN:

Kreditauskunft

Bürgel Bonitätsindex, Risikoeinschätzung, Bilanzen, Zahlungserfahrungen, Bankverbindung
Biersack GmbH & Co. KG

Für Nutzer vom Zugang
29,99 Euro statt 39,90 Euro