Ihre EXCEL-Tabelle wird erzeugt. Bitte warten!

Calle Supermärkte aus Harrislee

Privat

Eigentümer

2009

Gründung

400

Mitarbeiter

Calle Grenz-Shop hat sich auf den Grenzhandel zwischen Deutschland und Dänemark spezialisiert.

Das Angebot der Shops richtet sich vor allem an Dänen, die in Deutschland Produkte kaufen, die in Dänemark wesentlich teuer sind. Dazu gehören vor allem Bier und Spirituosen. Die Läden befinden sich an der deutsch-dänischen Grenze sowie in Ostholstein und Rostock.

Im März 2010 hat der dänische Fleggaard-Konzern die Geschäfte von der Andresen-Gruppe erworben. Bereits bislang war Fleggaard mit sieben Filialen der DanDiscount-Kette im deutsch-dänischen Grenzgebiet tätig. (sd)

Die wesentlichen Mitbewerber sind: Süderlügumer Zentralmarkt.

Chronik

2009 Übernahme durch Fleggaard

Adresse

Calle GmbH

Industrieweg 27
24955 Harrislee

Telefon: 0461-707010

Web: www.calle.dk

Jens Klavsen (51)
Mike Sauerberg (47)

Ehemalige:

Daten & Fakten

Mitarbeiter: 400 in Deutschland
Umsatzklasse: 100 - 250 Mio. Euro
Filialen: 9
Gegründet: 2009

Handelsregister:
Amtsgericht Flensburg HRB 7989 FL

Genossenschaftsregister:
Stammkapital: 4.000.000 Euro
Rechtsform:
UIN:
Kreis: Schleswig-Flensburg
Region:
Bundesland: Schleswig-Holstein

Gesellschafter:
Fleggaard (dk)
Typ: Familien
Holding:

Börsennotiert:
WKN: ()
ISIN:

Kreditauskunft

Bürgel Bonitätsindex, Risikoeinschätzung, Bilanzen, Zahlungserfahrungen, Bankverbindung
Calle GmbH

Für Nutzer vom Zugang
29,99 Euro statt 39,90 Euro