Ihre EXCEL-Tabelle wird erzeugt. Bitte warten!



Ihr neuer Job kommt gleich. Bitte warten!

Caroli
aus Lahr/Schwarzwald
Download Unternehmensprofil

> 44 Mitarbeiter

> Umsatz: Bis 10 Mio. Euro

> 1849 Gründung

> Familien Eigentümer

Heinrich Caroli GmbH

Eichrodtstr. 13

77933 Lahr/Schwarzwald

Kreis: Ortenaukreis

Region:

Bundesland: Baden-Württemberg

Telefon: 07821-9399-33

Fax: 07821-9399-34

Web: www.caroli.de

Gesellschafter

Heinrich Caroli
Typ: Familien
Holding:

Börsennotiert:
WKN: ()
ISIN:

Handelsregister

Amtsgericht Freiburg HRB 715017
Genossenschaftsregister:
Stammkapital: 100.000 Euro
Rechtsform:

UIN: DE815641727

Kontakte

Geschäftsführer
Heinrich Caroli
Caroli ist ein Unternehmen aus der Medizintechnikbranche, dessen Kernaufgaben in der Entwickelung, Produktion sowie im Vertrieb von Schienen, Kompressen und Bandagen liegen.

Die Angebotspalette des Familienunternehmens umfasst dynamische und statische Gelenkschienen, Kompressionen sowie Orthesen und Bandagen. Beispielhaft hierfür sind Rumpfstützmieder, Kinderleibbinden und Symphysengurte.

Abgerundet wird das Sortiment durch die Peroneus-Versorgung, Colostomie-Produkte sowie durch Hautpflegemittel und Handgelenkbandagen und nicht zuletzt durch Material und Zubehör. Darunter fallen PVC-verstärkte Klettverschlüsse, Umlenkschlaufen und Komfort-Schiebepolster.

Die Historie der mittelständischen Firma begann im Jahr 1849, als Heinrich Caroli das Sattlergeschäft seines Vaters mit fünf Mitarbeitern als Bruchbandfabrik übernahm. 20 Jahre später verstarb der Firmengründer beim Erproben neuer Lacke für Bruchbandfedern. Ende des 19. Jahrhunderts bestand das Produktportfolio aus Bruchbändern, Leibbinden, Geradehaltern, Suspensorien und Senkfußeinlagen.

Ab dem Jahr 1914 stand die Produktion eigener Bruchbandfedern im Fokus. In den anschließenden Jahren wurden Gummigurt-Bruchbänder, Einlagen der Marke Tourist, Handgelenkbandagen, Büstenhalter und Schwebeapparate ins Sortiment aufgenommen.

1977 wurden neue Produkte in Zusammenarbeit mit Prof. Dr. Joachim Eichler von der Orthopädischen Landesklinik in Wiesbaden entwickelt. Beispielhaft hierfür sind neue Fußhebeschienen, Halskrawatten, Rückenstützbandagen oder Quengelschienen.

Ansässig ist das Unternehmen im baden-württembergischen Lahr, das sich im Schwarzwald befindet. (tl)


Suche Jobs von Caroli
aus Lahr/Schwarzwald

Chronik

Branchenzuordnung

wer-zu-wem Kategorie: Anbieter von Medizintechnik

Jetzt haben Sie zu viel kopiert.

Aufgrund zu häufiger Abrufe haben wir Ihre IP-Adresse 3.231.167.166 gespeichert. Wir weisen Sie vorsorglich darauf hin, dass wir uns vorbehalten bei unberechtigter Nutzung rechtliche Schritte einzuleiten.

Die Inhalte sind für unseren registrierten Kunden gedacht.

Anmeldung Zugang Login
Powered by Jasper Roberts - Blog