Ihre EXCEL-Tabelle wird erzeugt. Bitte warten!



Ihr neuer Job kommt gleich. Bitte warten!

CEAG Notlichtsysteme
aus Soest
Download Unternehmensprofil

> 220 Mitarbeiter

> Umsatz: 112 Mio. Euro (2018)

> 1906 Gründung

CEAG Notlichtsysteme GmbH

Senator-Schwartz-Ring 26

59494 Soest

Kreis: Soest

Region:

Bundesland: Nordrhein-Westfalen

Telefon: 02921-69-0

Fax: 02921-69-617

Web: www.ceag.de

Gesellschafter

Eaton (USA)
Typ: Konzern
Inhabergeführt
Holding:

Börsennotiert: Eaton Corp.
WKN: 850940 (ECC)
ISIN: US2780581029

Handelsregister

Amtsgericht Arnsberg HRB 6203
Genossenschaftsregister:
Stammkapital: 1.000.000 Euro
Rechtsform:

UIN: DE812996445

wzw-TOP 110.000-Ranking

Platz 16.217 von 110.000

Kontakte

Geschäftsführer
Anton Mandt
Dr. Matthias Stelzer
CEAG produziert und vertreibt Sicherheitsbeleuchtung und Brandmeldesysteme.

Das breit aufgestellte Produktspektrum umfasst zahlreiche Erzeugnisse aus den beiden Kernfeldern. Im Bereich Notlichtsysteme sind das Systemleuchten, Einzelbatterieleuchten, Zubehör, Module und EVGs, zentrale Überwachungseinrichtungen, Elektroverteiler sowie Zentral- und Gruppenbatteriesysteme. Brandmeldeanlagen sind gegliedert in die Kategorien konventionelle Brandmeldetechnik, Ringleitungstechnik und Feuerwehrkomponenten.

Vertrieben werden die Produkte in mehr als vierzig Ländern weltweit. Um im Servicefall direkt bei den Kunden vor Ort in Deutschland zu sein, gibt es über zwanzig, ausschließlich regional agierende Niederlassungen für den Außendienst. Darüber hinaus werden auch Schulungsseminare zu den Unternehmensprodukten veranstaltet.

Das in Soest ansässige Unternehmen ist Teil der international agierenden Cooper Industries. Das 1833 in den USA gegründete Unternehmen verlegte seinen offiziellen Firmensitz erst auf die Bermudas, 2009 dann nach Dublin. Der Hauptsitz in den Vereinigten Staaten befindet sich in Houston. Cooper ist im Werkzeugbau und in der Elektrotechnik tätig. Cooper Tools verfügt noch über einen zweiten Sitz in Deutschland in Besigheim nördlich von Stuttgart.

Die CEAG fing um die vorletzte Jahrhundertwende mit der Fertigung von schlagwettergeschützter Beleuchtung für den Bergbau an. 1906 wurde sie als Concordia Elektrizitäts-Aktiengesellschaft, kurz CEAG gegründet. Nach dem Umzug nach Dortmund 1931 übernahm die Mannheimer BBC 1978 die Anteile, gab die aber 1996 nach diversen Umstrukturierungen an Cooper Industries weiter. Seit 2003 arbeitet die CEAG innerhalb des Segments Cooper Safety als selbstständige Einheit. (sc)


Suche Jobs von CEAG Notlichtsysteme
aus Soest

Chronik

1906 Unternehmensgründung in Köln
1978 Übernahme durch die BBC Mannheim
1988 Fusion BBC und Asea zu ABB
1996 Übernahme durch Cooper Industries
2013 Cooper wird von Eaton übernommen

Branchenzuordnung

wer-zu-wem Kategorie: Hersteller von Feuerschutztechnik

Jetzt haben Sie zu viel kopiert.

Aufgrund zu häufiger Abrufe haben wir Ihre IP-Adresse 3.210.184.142 gespeichert. Wir weisen Sie vorsorglich darauf hin, dass wir uns vorbehalten bei unberechtigter Nutzung rechtliche Schritte einzuleiten.

Die Inhalte sind für unseren registrierten Kunden gedacht.

Anmeldung Zugang Login
Powered by Jasper Roberts - Blog