Ihre EXCEL-Tabelle wird erzeugt. Bitte warten!

Cosi Stahllogistik Logistikunternehmen aus Hagen

Privat

Eigentümer

1934

Gründung

160

Mitarbeiter

Cosi Stahllogistik ist ein inhabergeführtes Familienunternehmen, das seinen Schwerpunkt auf den Bereich der Langgutlogistik. Insbesondere setzt die mittelständisch geprägte Firma ihren Schwerpunkt auf die Entwicklung und Umsetzung von Logistiklösungen für Produkte aus Stahl- und Nichteisenmetallen und die Beschaffungslogistik für die Automotivbranche.

Zudem spielen individuelle Logistik-Lösungen, die Organisation von Stückgut, deutschland- und europaweite Teil- und Komplettladungen sowie Lagerlogistik eine entscheidende Roll bei Cosi Stahllogistik.

In der Lagerlogistik befasst sich die Firma nicht nur mit dem Transport, sondern ebenso mit der Logistik. Wichtige Dienstleistungen in der Lagerlogistik sind die Warenannahme, Eingangskontrolle, Lagerung, Kommissionierung, Verpackung, Etikettieren und Versand.

Neben der Sparte Lang- und Stückgut befasst sich das Unternehmen mit Teil- und Komplettladungen. Die Firma ist in der Lage, alle Ballungszentren täglich über Nacht anzufahren. Auch übernimmt das Unternehmen die Neutralisierung der Versandunterlagen. Beschaffungslogistik mit Just-in-time-Belieferung rundet das Spektrum ab.

Die Anfänge des Unternehmens liegen in den 1930er Jahren. Walter Cordes und Konrad Simon gründeten im Jahr 1934 die Firma Cordes und Simon. 1997 wurde das Unternehmen Gründungsgesellschafter von Cargonetwork. Drei Jahre später kam es zum Verkauf des Deutschen Paketdienstes an die französische Geopost.

Nachdem im Jahr 2005 die System Alliance Europe ins Leben gerufen wurde, kam es im Jahr 2008 zum Verkauf der Kontraktlogistik und des Stückgutnetzwerks für Palettenware an Kühne und Nagel. Kennzeichnend für das Jahr 2008 war die Umfirmierung der Cordes und Simon Spedition in Cosi Stahllogistik.

Fortan konzentrierte man sich verstärkt auf die Langgutdistribution für den Handel von Edelstahl und Nichteisen-Metallen. Auch Beschaffungslogistik spielt seitdem eine wesentliche Rolle. 2013 kam ein neuer Standort in Bühl hinzu.

Der Hauptsitz der Firma liegt im nordrhein-westfälischen Hagen. Die Stadt liegt im südöstlichen Teil des Ruhrgebiets. Neben dem Hauptsitz in Hagen verfügt der Logistikspezialist für über Niederlassungen in Pleidelsheim und Bühl. (tl)

Chronik

Adresse

Cosi Stahllogistik GmbH & Co. KG

Verbandsstr. 101
58093 Hagen

Telefon: 02334-50080
Fax: 02334-5008219
Web: www.cosi-stahllogistik.de

Herbert Simon (75)
Marc Simon (48)

Ehemalige:

Daten & Fakten

Mitarbeiter: 160 in Deutschland
Umsatzklasse: 10 - 50 Mio. Euro
Filialen:
Gegründet: 1934

Handelsregister:
Amtsgericht Hagen HRA 3568
Amtsgericht Hagen HRB 7808

Genossenschaftsregister:
Stammkapital: Euro
Rechtsform:
UIN: DE219695004
Kreis: Hagen
Region:
Bundesland: Nordrhein-Westfalen

Gesellschafter:
Simon Hagen Familie (de)
Typ: Familien
Holding:

Börsennotiert:
WKN: ()
ISIN:

Kreditauskunft

Bürgel Bonitätsindex, Risikoeinschätzung, Bilanzen, Zahlungserfahrungen, Bankverbindung
Cosi Stahllogistik GmbH & Co. KG

Für Nutzer vom Zugang
29,99 Euro statt 39,90 Euro