Dengler Engineering
aus Witten
Download Unternehmensprofil

> 94 Mitarbeiter

> Umsatzklasse: Bis 10 Mio. Euro

> 1970 Gründung

Dengler Engineering GmbH

Wullener Feld 52

58454 Witten

Kreis: Ennepe-Ruhr-Kreis

Region:

Bundesland: Nordrhein-Westfalen

Telefon: 02302-9615-0

Fax: 02302-9615-114

Web: www.dengler-engineering.de

Gesellschafter

Sven Schulz
Typ: Familien
Inhabergeführt
Holding:

Börsennotiert:
WKN: ()
ISIN:

Handelsregister

Amtsgericht Bochum HRB 11004
Genossenschaftsregister:
Stammkapital: 300.000 Euro
Rechtsform:

UIN: DE250616966

wzw-TOP 120.000-Ranking

Platz 52.583 von 120.000

Kontakte

Geschäftsführer
Claus Bergmann
Dengler Engineering ist eine Firma, die sich als Zulieferunternehmen der internationalen Automobilbranche einen Namen gemacht hat. Insbesondere hat sich die Firma als Tochterunternehmen der Schulz Group auf Produktionsanlagen für den Karosserie-Rohbau sowie auf Montageanlagen und den Sondermaschinenbau spezialisiert.

Im Nutzfahrzeugbau beinhaltet das Leistungsangebot die Entwicklung, das Projektmanagement sowie die Planung und Konstruktion von Vorrichtungen für den Karosserie-Rohbau. Hierzu zählen komplette Schweißstraßen zur Herstellung von Karosserie-Teilen aus Metall und Aluminium.

In der Sparte Montagetechnik stehen die Planung und Konstruktion von komplexen Fügevorrichtungen im Fokus. Hierzu zählen Montageanlagen die Frontend-Montage, Triebsatz-Montage, Türen-Montage, die Heckklappen-Montage sowie die Frontklappen-Montage und die Achsen-Montage.

In der Kundenliste enthalten sind in erster Linie Unternehmen aus der Automobilindustrie. Aber auch Firmen mit Spezialisierung auf den Nutzfahrzeugbau setzen auf die Leistungen von Dengler Engineering.

Die Wurzeln des mittelständischen Unternehmens datieren aus dem Jahr 1970. Emil Dengler rief in Witten die Firma Dengler Schweißtechnik ins Leben. Ziel war es, Fertigungsanlagen für die Automobilindustrie zu konstruieren. Zehn Jahre später wurde die Klöckner Werke AG Duisburg Mitgesellschafter der Dengler Schweißtechnik.

Im Jahr 1988 kam es zur Übernahme durch die Expert Maschinenbau GmbH. Zudem entschied man sich, den Firmensitz von Witten nach Bochum zu verlegen. Zu Beginn der 1990er Jahre setzte man den Schwerpunkt vermehrt auf die Planung von Fertigungsanlagen im Karosseriebau. Im Jahr 1991 wurde in Gifhorn in Niedersachsen eine Niederlassung gegründet. So konnte man die Transportwege zu den VW-Werken in Wolfsburg, Braunschweig und Hannover verkürzen.

Im Jahr 2006 kam es zur Übernahme durch einen neuen Gesellschafter sowie zur Gründung der Dengler Tube Tec GmbH. Zwei Jahre wurden die Anteile von Sven Schulz auf die Schulz Group Holding übertragen.

Ansässig ist das Unternehmen heute im nordrhein-westfälischen Witten. Die Stadt liegt im Südosten des Ruhrgebiets. Zudem ist das Planungs- und Konstruktionsunternehmen in der niedersächsischen Stadt Braunschweig angesiedelt. (tl)


Suche Jobs von Dengler Engineering
aus Witten

Chronik

1970 Unternehmensgründung
2006 Übernahme durch die Schulz Group

Branchenzuordnung

wer-zu-wem Kategorie: Engineering Unternehmen

Weitere Firmen dieses Gesellschafters (Sven Schulz)

Jetzt haben Sie zu viel kopiert.

Aufgrund zu häufiger Abrufe haben wir Ihre IP-Adresse 18.212.120.195 gespeichert. Wir weisen Sie vorsorglich darauf hin, dass wir uns vorbehalten bei unberechtigter Nutzung rechtliche Schritte einzuleiten.

Die Inhalte sind für unseren registrierten Kunden gedacht.

Anmeldung Zugang Login
Powered by Jasper Roberts - Blog