DFG Deutsche Forschungsgemeinschaft
aus Bonn
Download Unternehmensprofil

> 15-49 Mitarbeiter

> 1920 Gründung

Deutsche Forschungsgemeinschaft e.V.

Kennedyallee 40

53175 Bonn

Kreis: Bonn

Region:

Bundesland: Nordrhein-Westfalen

Telefon: 0228-885-1

Fax: 0228-885-2777

Web: www.dfg.de

Gesellschafter

Selbstverwaltung von Forschungseinrichtungen
Typ: Vereine
Inhabergeführt
Holding:

Börsennotiert:
WKN: ()
ISIN:

Handelsregister

Amtsgericht Bonn VR 2030
Genossenschaftsregister:
Stammkapital: Euro
Rechtsform:

UIN: DE122276357

wzw-TOP 120.000-Ranking

Platz 97.697 von 120.000

Kontakte

Geschäftsführer
Prof. Dr. Peter Strohschneider
Die Forschungsgesellschaft DFG fördert vielfältige Projekte.

Kernkompetenz des eingetragenen Vereins aus Nordrhein-Westfalen mit Sitz in Bonn ist die finanzielle Unterstützung bezüglich von Forschungsthemen. Gefördert wird insbesondere die Zusammenarbeit von Forschern. Darüber hinaus geht es um Beratungen bezüglich Parlamenten sowie Behörden. Die Kontaktpflege zwischen der Forschung sowie der Wirtschaft ergänzen die Dienstleistungen. Gefördert werden sowohl Einzelprojekte als auch Gruppen oder Graduiertenkollegs. Es handelt sich um die größte Forschungsförderungseinrichtung auf nationaler Ebene innerhalb Europas. Die Finanzierung erfolgt zum einen durch den Bund und zum anderen durch die Länder.

Für 2021 wurden vierzehn Schwerpunktprogramme eingerichtet. Abgedeckt wird die komplette Breite von den Geisteswissenschaften bis zu Naturwissenschaften. Impliziert sind sensorintegrierende Maschinenelemente oder auch die theoretischen Grundlagen bezüglich des Deep Learnings. Zudem wurden Mitte 2020 zehn Sonderforschungsbereiche genehmigt wie die 'Behandlung motorischer Netzwerkstörungen mittels Neuromodulation'.

Entstanden ist die Institution anno 1920 auf Initiative von Fritz Haber sowie Friedrich Schmidt-Ott. Es handelte sich um eine 'Notgemeinschaft der deutschen Wissenschaft'. Während des NS-Regimes arbeiteten viele Wissenschaftler an deren Zielen mit. Die Wiedergründung fand 1951 in Berlin statt. Anlässlich der Wende erfolgte 1990 die Ausdehnung der Förderarbeit auf die neuen Bundesländer. In der Kritik steht die DFG, weil die Institution laut einem Beitrag der FAZ von 2011 ein 'Monopol ohne Kontrolle' sei. Außerdem würde laut Studien von 2003 und 2006 die Begutachtungspraxis der Förderanträge nicht den rechtsstaatlichen Anforderungen genügen. (fi)


Suche Jobs von DFG Deutsche Forschungsgemeinschaft
aus Bonn

Chronik

Branchenzuordnung

wer-zu-wem Kategorie: Forschungszentren

Jetzt haben Sie zu viel kopiert.

Aufgrund zu häufiger Abrufe haben wir Ihre IP-Adresse 35.175.107.77 gespeichert. Wir weisen Sie vorsorglich darauf hin, dass wir uns vorbehalten bei unberechtigter Nutzung rechtliche Schritte einzuleiten.

Die Inhalte sind für unseren registrierten Kunden gedacht.

Anmeldung Zugang Login
Powered by Jasper Roberts - Blog