Dieckhoff Verpackungen
Verpackungsindustrie aus Moers

> Anzahl Mitarbeiter
15-49
Mitarbeiter

> Umsatzklasse
10 - 50 Mio. Euro

> Gründungsjahr 1991

Dieckhoff GmbH

Otto-Lilienthal-Str. 6
47445 Moers

Kreis: Wesel
Bundesland: Nordrhein-Westfalen


Telefon: 02841-97709-0
Web: dieckhoff.de


Kontakte

Geschäftsführer
Peter Dieckhoff

Gesellschafter

Dieckhoff Moers Familie
Typ: Familien
Inhabergeführt
Holding:

Börsennotiert:
WKN: ()
ISIN:

Handelsregister

Amtsgericht Kleve HRB 5926
Genossenschaftsregister:
Stammkapital: 25.565 Euro
Rechtsform:

UIN: DE120346638

wer-zu-wem-Ranking

Platz 41.004 von 125.000

Schufa-Bonitätsindex

Auskunft bestellen

Firmenadressen

Firmenadressen kaufen

Die Firma Dieckhoff ist ein Experte für High-End-Produkte aus Kunststoff.

Im Fokus des familiengeführten Unternehmens aus Nordrhein-Westfalen mit Sitz in Moers steht die Produktion von Formteilen. Zugeschnitten sind die Artikel auf unterschiedlichste Anwendungen wie Verpackungslösungen oder Dämmmaterialien. Entwickelt werden zudem Erzeugnisse als Materialkombinationen. Insbesondere zählt das Einschäumen von Oberflächen sowie Hinterschnitt-Entformungen zu den Kernkompetenzen. Schwerpunktmäßig erfolgt die Herstellung von kundenspezifischen Teilen. Realisiert werden sowohl kleine als auch große Serien. Die Leistungsbandbreite erstreckt sich von ersten Ideen über die Konstruktion bis zum Bau von Prototypen inklusive der Produkttests.

Im Bereich der Formteile umfasst das Spektrum Isolierteile sowie Gehäuse für die Branchen Heizung und Lüftung sowie Sanitär. Für die Automobilindustrie stehen Crashpads und Toolboxen oder auch Stoßfänger im Zentrum. Abgerundet wird das Programm von komplexen Sitzanwendungen.
Bei Verpackungen werden kundenspezifische Lösungen generiert. Impliziert sind die ergonomische Handhabung und Stapelbarkeit. Offeriert werden Einweg- oder Mehrweglösungen.
Dämmstoffe werden für Keller und Fassaden sowie Fußböden und Dächer entwickelt. Möglich ist die Kombination mit weiteren Materialien. Dadurch erweitern sich die Einsatzmöglichkeiten.

Verarbeitet werden Polystyrolpartikelschaum EPS und expandiertes Polypropylen EPP sowie das geschützte Material Neopor und somit ein Schaumstoff auf der Grundlage von Polystyrol. Sämtliche Artikel bestehen bis zu einem Wert von 98 Prozent aus Luft. Durch die Leichtbauweise kommen die Stoffe insbesondere als Isoliermaterial zum Einsatz.

Gegründet wurde der Betrieb im Jahre 1991 von Peter Dieckhoff. (fi)


Suche Jobs von Dieckhoff Verpackungen
Verpackungsindustrie aus Moers

Branchenzuordnung

wer-zu-wem Kategorie: Verpackungsindustrie

Jetzt haben Sie zu viel kopiert.

Aufgrund zu häufiger Abrufe haben wir Ihre IP-Adresse 44.201.97.26 gespeichert. Wir weisen Sie vorsorglich darauf hin, dass wir uns vorbehalten bei unberechtigter Nutzung rechtliche Schritte einzuleiten.

Die Inhalte sind für unseren registrierten Kunden gedacht.

Anmeldung Zugang Login
Powered by Jasper Roberts - Blog