Ihre EXCEL-Tabelle wird erzeugt. Bitte warten!

Donaldson Autozulieferer aus Haan

Konzern

Eigentümer

1915

Gründung

310

Mitarbeiter

Donaldson entwickelt und produziert Filtrationssysteme und Ersatzteile.

Das sehr breit aufgestellte Sortiment ist sowohl auf Luftreinigung in Anlagen, bei der Energieversorgung und Datenträgerfilterung ausgerichtet als auch auf industrielle und bei Lkw genutzte Motoren und Dieselmotoren, die Reinigung von Druckluft und Gas sowie auf Rauch- und Staubentfernung.

Dementsprechend sind die Filterlösungen auf eine ganze Reihe von Geschäftsfeldern ausgelegt. Diese sind:
  • Flugzeug
  • Motor und Fahrzeug
  • Emissionen und Abluft
  • Luftansaugfiltersysteme und Ersatzfilter für Gasturbinen
  • Hydraulikfilter für Maschinen, Ausrüstung und Fahrzeuge
  • Industrielle Luftfilterung
  • Membrane für industrielle und technische Produkte
  • Mikroelektronik
  • Halbleiterverarbeitung sowie
  • Filterung von Druckluft und Gasen

Angeboten werden die Produkte unter verschiedenen Markennamen. Dazu gehören unter anderem Donaldson Ultrafilter, Donaldson Endurance, Donaldson LHA, Torit, Synteq, Spiracle, Downflo, Ultra-Web, Dura Life, Duramax PowerCore und Spider-Web.

Dabei bedient sich das Unternehmen unterschiedlicher Vertriebswege. So können die Hersteller mit den aktuellen Produkten direkt beliefert werden. Teile für den Aftermarket werden dann über Vertragshändler und Originalteilehändler verkauft. Zum Beispiel im Segment Flugzeuge werden diese beiden Wege genutzt. In Europa erfolgt der Vertrieb über ein bei Antwerpen gelegenes Hauptlager sowie über zwei regionale Warenlager in Großbritannien und Italien.

Seinen Hauptsitz hat das Unternehmen in Minneapolis, Minnesota, in den USA. Die europäische Hauptniederlassung befindet sich in Leuven in Belgien. Deutsche Niederlassungen gibt es in Haan und Dülmen in Nordrhein-Westfalen. Darüber hinaus arbeiten die Tochterfirmen Torit ebenfalls in Dülmen und Ultratoc in Flensburg. Donaldson ist weltweit vertreten und hat eigene Vertretungen in neunzehn Ländern.

Frank Donaldson entwickelte 1915 in den USA einen Luftreiniger für in der Landwirtschaft eingesetzte Traktoren und gründete daraufhin eine Firma. Die nahm Ende der Zwanziger Jahre auch Abluftprodukte in ihr Sortiment auf. Die europäische Hauptniederlassung nahm 1966 ihre Arbeit auf. Torit wurde in den Siebzigern übernommen. (sc)

Chronik

Adresse

Donaldson Filtration Deutschland GmbH

Büssingstr. 1
42781 Haan

Telefon: 02129-569-0
Fax: 02129-569-100
Web: www.emea.donaldson.com

Wim Vermeersch (50)
Heiner Carstensen (52)
Pierre Habran (53)
Scott James Robinson (50)

Ehemalige:
James F Shaw ()

Daten & Fakten

Mitarbeiter: 310 in Deutschland
Umsatz: 240 Mio. Euro (2012)
Filialen:
Gegründet: 1915

Handelsregister:
Amtsgericht Wuppertal HRB 13782

Genossenschaftsregister:
Stammkapital: 2.557.000 Euro
Rechtsform:
UIN: DE121399181
Kreis: Mettmann
Region:
Bundesland: Nordrhein-Westfalen

Gesellschafter:
Donaldson (us)
Typ: Konzern
Holding:

Börsennotiert: Donaldson Co.
WKN: 859763 (DNZ)
ISIN: US2576511099

Kreditauskunft

Bürgel Bonitätsindex, Risikoeinschätzung, Bilanzen, Zahlungserfahrungen, Bankverbindung
Donaldson Filtration Deutschland GmbH

Für Nutzer vom Zugang
29,99 Euro statt 39,90 Euro