DS Dichtungstechnik
Kunststoffteile aus Nottuln
Download Unternehmensprofil

> 83 Mitarbeiter

> Umsatzklasse: 10 - 50 Mio. Euro

> 1953 Gründung

DS Dichtungstechnik GmbH

Lise-Meitner-Str. 1

48301 Nottuln

Kreis: Coesfeld

Region:

Bundesland: Nordrhein-Westfalen

Telefon: 02502-2307-0

Fax: 02502-2307-30

Web: dsseals.net

Gesellschafter

Albert Steinhoff
Typ: Familien
Inhabergeführt
Holding:

Börsennotiert:
WKN: ()
ISIN:

Handelsregister

Amtsgericht Coesfeld HRB 1656
Genossenschaftsregister:
Stammkapital: 150.000 Euro
Rechtsform:

UIN: DE204588703

wzw-TOP 120.000-Ranking

Platz 47.465 von 120.000

Kontakte

Geschäftsführer
Albert Steinhoff
Jutta Elisabeth Steinhoff
Die Firma DS offeriert patentierte Dichtungstechnologien.

Im Mittelpunkt des inhabergeführten Familienunternehmens aus Nordrhein-Westfalen mit Sitz in Nottuln stehen sowohl Rohrdichtsysteme als auch Vortriebsrohre und Schachtanschlüsse. Ergänzt wird das Programm von Rahmenteilen und Schachtdichtsystemen sowie Sonderanwendungen. Darüber hinaus können Zubehörartikel geordert werden. Zugeschnitten sind die Lösungen auf die Betonrohrindustrie und Betonverbände sowie überwachende Stellen. Es handelt sich um einen führenden Anbieter innerhalb der Abwassertechnik. Durch die Innovationskraft werden immer wieder technische Highlights präsentiert. Diese beruhen teilweise auf den Patenten des Firmengründers. Vertrieben werden die Lösungen auf weltweiter Ebene.

Kernkompetenzen sind Dichthaltelösungen bezüglich Kanalleitungen. Offeriert werden Dichtungssysteme von hoher Qualität für den Einsatz in Beton- sowie Stahlbetonrohren. Darüber hinaus umfasst die Leistungsfähigkeit Lösungen für Vortriebsrohre und Schachtfertigteile. Für die Entwicklung erfolgt die Zusammenarbeit mit mehreren Ingenieurbüros.

Betrieben wird das größte Lager auf europaweiter Ebene für Kanaldichtsysteme.

Als Referenz ist der Hongkong-Tunnel als eine Gemeinschaftsaufgabe aufgelistet. Es handelt sich um das längste sowie tiefste Bauprojekt der Region.

Gegründet wurde der Betrieb im Jahre 1953 von Albert Steinhoff Senior. Anfänglich wurden Sattlerdienste erbracht. 1961 startete die Herstellung von Rohrdichtungen. Zwischen 1983 und 1996 erfolgten Investitionen in die Produktion und den Maschinenpark. Ab 1990 wurden Auslandsvertretungen etabliert. 1997 startete die Eigenfertigung von Profilen. 2001 entstand die Gesellschaft DS Dichtungstechnik. 2007 wurde die Firma Kanalbau übernommen und implementiert. In der Leitung ist die zweite Generation. (fi)


Suche Jobs von DS Dichtungstechnik
Kunststoffteile aus Nottuln

Chronik

Branchenzuordnung

wer-zu-wem Kategorie: Kunststoffteile

Jetzt haben Sie zu viel kopiert.

Aufgrund zu häufiger Abrufe haben wir Ihre IP-Adresse 3.234.211.61 gespeichert. Wir weisen Sie vorsorglich darauf hin, dass wir uns vorbehalten bei unberechtigter Nutzung rechtliche Schritte einzuleiten.

Die Inhalte sind für unseren registrierten Kunden gedacht.

Anmeldung Zugang Login
Powered by Jasper Roberts - Blog