Ihre EXCEL-Tabelle wird erzeugt. Bitte warten!



Ihr neuer Job kommt gleich. Bitte warten!

Düker
Komponentenhersteller aus Karlstadt
Download Unternehmensprofil

> 585 Mitarbeiter

> Umsatz: 100 Mio. Euro (2017)

> 1469 Gründung

> Partner Eigentümer

Düker GmbH

Würzburger Str. 10

97753 Karlstadt

Kreis: Main-Spessart

Region:

Bundesland: Bayern

Telefon: 09353-791-0

Fax: 09353-791-8565

Web: www.dueker.de

Gesellschafter

Hengstberger/Wirth/Ruetz u.a.
Typ: Partner
Holding: EWD Eisenwerke

Börsennotiert:
WKN: ()
ISIN:

Handelsregister

Amtsgericht Würzburg HRB 13344
Genossenschaftsregister:
Stammkapital: 8.000.000 Euro
Rechtsform:

UIN: DE132979543

Kontakte

Geschäftsführer
Oliver Kraxner - früher bei Rohde Shoes
Düker konzentriert sich auf die Herstellung von Eisengusserzeugnissen.

Dabei bildet Gusseisen die Basis, die um den Bereich des Emaillierens in der Oberflächenbehandlung erweitert wird. Die Produktion bei Düker ist in fünf Geschäftsfelder unterteilt:
  • Formstücke und Armaturen
  • Abflusstechnik
  • TE Technisches-Email
  • Engineering und
  • Kundenguss

Armaturen und Druckrohrformstücke werden hauptsächlich für die Trinkwasser- und Gasversorgung hergestellt. Bei der Abflusstechnik für den Tiefbau stehen auch Formstücke im Vordergrund. Hochsäurefest emaillierte Komponenten werden zumeist an die Chemie- und Pharmaindustrie geliefert. Für den Anlagenbau werden Schleudergießanlagen und Schmelzaggregate, Vergießeinrichtungen, kokslose Kupolöfen sowie elektronische Steuerungen entwickelt und gebaut.

Auch die selbst genutzten Anlagen im Gießereibereich sind Eigenentwicklungen von Düker. Bei Düker können Klein-, Mittel- und Großserien ebenso gefertigt werden wie auch individuelle Stücke auf Kundenwunsch, wofür der fünfte Geschäftsbereich steht. Nachdem die Teile gegossen sind, werden sie, auch wenn sie nicht emailliert werden, im Unternehmen bearbeitet und beschichtet.

Im unterfränkischen Laufach hat das Unternehmen neben der zentralen Verwaltung auch eine seiner beiden Produktionsstätten. Die andere befindet sich ebenfalls in Unterfranken in Karlstadt. Von den an diesen beiden Standorten gefertigten Erzeugnissen ist knapp die Hälfte für den Export bestimmt.

Die erste urkundliche Erwähnung fand das Unternehmen bereits 1469 in Laufach. Aber erst seit dem 19. Jahrhundert fungiert es als reine Gießerei mit angeschlossener Bauschlosserei. Hergestellt wurden zahlreiche Produkte von Teilen für Nähmaschinen bis zu Stalleinrichtungen. Friedrich Wilhelm Düker ist zum einen Namensgeber und führte zum anderen 1918 auch das Emaillieren im Unternehmen ein. (sc)


Suche Jobs von Düker
Komponentenhersteller aus Karlstadt

Chronik

Branchenzuordnung

wer-zu-wem Kategorie: Komponentenhersteller

Jetzt haben Sie zu viel kopiert.

Aufgrund zu häufiger Abrufe haben wir Ihre IP-Adresse 100.24.125.162 gespeichert. Wir weisen Sie vorsorglich darauf hin, dass wir uns vorbehalten bei unberechtigter Nutzung rechtliche Schritte einzuleiten.

Die Inhalte sind für unseren registrierten Kunden gedacht.

Anmeldung Zugang Login
Powered by Jasper Roberts - Blog