Ecomal
Hersteller von Elektroteilen aus Kirchzarten

> Anzahl Mitarbeiter
126
Mitarbeiter

> Umsatzklasse
100 - 250 Mio. Euro

> Gründungsjahr 1972

ECOMAL Europe GmbH

Wilhelm-Schauenberg-Str. 7
79199 Kirchzarten

Kreis: Breisgau-Hochschwarzwald
Bundesland: Baden-Württemberg


Telefon: 07661-395-0
Web: www.ecomal.com


Kontakte

Geschäftsführer
Alexander Dziadur
Dirk Sandmann

Gruppe/Gesellschafter

Vishay (USA)
Typ: Konzern
Inhabergeführt
Holding:

Börsennotiert: Vishay Intertechnology
WKN: 861320 (VHY)
ISIN: US9282981086

Handelsregister

Amtsgericht Freiburg HRB 4196
Genossenschaftsregister:
Stammkapital: 707.300 Euro
Rechtsform:

UIN:

wer-zu-wem-Ranking

Platz 41.176 von 130.000

Firmenadressen

Firmenadressen kaufen

Ecomal offeriert weltweite Services für die Elektronikbranche.

Im Fokus des Unternehmens aus Baden-Württemberg mit Sitz in Kirchzarten steht der Vertrieb von so genannten aktiven Komponenten und somit digitalen Halbleitern. Abgedeckt wird die komplette Leistungspalette in Bezug auf Dioden und Displays oder Infrarot-Produkte und LEDs. Im Bereich der passiven Komponenten werden sowohl Kondensatoren als auch Induktivitäten sowie weitere Artikel offeriert. Die Sortimente umfassen die Produktpalette der global agierenden Anbieter Nidec Copal Electronics sowie Vishay inklusive der beiden Spezialfirmen Piher sowie CapXon.

Am Standort befindet sich das Logistikzentrum für sämtliche Ländergesellschaften. Vorrätig sind rund 49.000 unterschiedliche Produkte. Insgesamt werden 1,5 Milliarden Teile gelagert. Sämtlichen Niederlassungen steht ein Zugriff auf die Bestände zu. Die Kapazität umfasst achttausend Quadratmeter.

Als technischer Support ist die Abteilung Business Development Group etabliert. Entwickelt werden Optimierungen. Diese resultieren aus neuen Strategien. Ergänzt werden die Dienstleistungen von Schulungen und Workshops. Betreut wird zudem das Segment rund um die Luft- sowie Raumfahrttechnik.

Der Betrieb ist Teil des international agierenden Unternehmens Vishay mit Vertriebsstrukturen innerhalb Europas. Schwerpunkte sind elektronische Bauelemente. Niederlassungen befinden sich von Deutschland über Österreich bis Finnland und Ungarn.

Gegründet wurde der Betrieb Mitte 1972 unter der Firmierung Roederstein Bauelemente-Vertrieb. 1993 erfolgte die Übernahme durch den nordamerikanischen Konzern Vishay aus Malvern. Infolge der europäischen Ausrichtung war eine Neuorientierung notwendig und der heutige Name wurde etabliert. (fi)


Suche Jobs von Ecomal
Hersteller von Elektroteilen aus Kirchzarten

Unternehmenschronik

1972 Gegründet als Roederstein Bauelemente-Vertrieb
1993 Übernahme durch Vishay Intertechnology

Branchenzuordnung

wer-zu-wem Kategorie: Hersteller von Elektroteilen

Jetzt haben Sie zu viel kopiert.

Aufgrund zu häufiger Abrufe haben wir Ihre IP-Adresse 3.236.70.233 gespeichert. Wir weisen Sie vorsorglich darauf hin, dass wir uns vorbehalten bei unberechtigter Nutzung rechtliche Schritte einzuleiten.

Die Inhalte sind für unseren registrierten Kunden gedacht.

Anmeldung Zugang Login
Powered by Jasper Roberts - Blog