Ihre EXCEL-Tabelle wird erzeugt. Bitte warten!

Efbe Elektrogeräte Elektrische Haushaltsgeräte aus Bad Blankenburg

Privat

Eigentümer

1930

Gründung

65

Mitarbeiter

Efbe Elektrogeräte ist Hersteller von elektrischen Haushaltskleingeräten.

Efbe entwickelt und vermarktet weltweit ihr Sortiment an Küchenkleingeräten und Schönheitspflegegeräten. Die breit gefächerte Produktpalette:
  • Haartrockner
  • elektrische Zahnbürsten
  • Gesichtsbräuner
  • Infrarotlicht
  • Toaster
  • Staubsauger
  • Mikrowellen
  • Wasserkocher
  • Kaffee- und Espressomaschinen
  • Küchenmaschinen
  • Waffeleisen

Um die europaweite Logistik zu bewältigen, verfügt Efbe über drei Lager. Neben dem am Hauptsitz in Thüringen, gibt es jeweils eines in Antwerpen, Belgien sowie ein Lager in Krakau, Polen.

1930 gründete Franz Baumgartner (efbe) eine Elektrogerätefabrik. Zu DDR-Zeiten wurde es vom Unternehmen zum Staatsbetrieb gewandelt und produzierte unter dem Markennamen AKA Haartrockner und Wärmedecken. Nach der Wende wurde Efbe in den 90er Jahren von Bernd Heinze reprivatisiert. (aw)

Chronik

1930 Gegründet von Franz Baumgartner
1952 Verstaatlichung
1978 Zuordnung zum Kombinat VEB Elektrogerätewerk Suhl
1993 Übernahme durch Bernd Heinze

Adresse

Efbe Elektrogeräte GmbH

Gustav-Töpfer-Str. 6
07422 Bad Blankenburg

Telefon: 036741-700
Fax: 036741-70227
Web: www.efbe-schott.de

Michael Stolle (59)

Ehemalige:
Olaf Heinze ()

Daten & Fakten

Mitarbeiter: 65 in Deutschland
Umsatzklasse: 50 - 100 Mio. Euro
Filialen:
Gegründet: 1930

Handelsregister:
Amtsgericht Jena HRB 201858

Genossenschaftsregister:
Stammkapital: 25.000 Euro
Rechtsform:
UIN: DE150516723
Kreis: Saalfeld-Rudolstadt
Region:
Bundesland: Thüringen

Gesellschafter:
Heinze Familie (de)
Typ: Familien
Holding:

Börsennotiert:
WKN: ()
ISIN:

Kreditauskunft

Bürgel Bonitätsindex, Risikoeinschätzung, Bilanzen, Zahlungserfahrungen, Bankverbindung
Efbe Elektrogeräte GmbH

Für Nutzer vom Zugang
29,99 Euro statt 39,90 Euro