Ihre EXCEL-Tabelle wird erzeugt. Bitte warten!

F.A.Z. Zeitungsverlage & Zeitschriftenverlage aus Frankfurt am Main

Stiftung

Eigentümer

1949

Gründung

1785

Mitarbeiter

Die Frankfurter Allgemeine Zeitung, bekannt unter ihrem Kürzel FAZ, ist eine außer Sonntags täglich erscheinende überregionale und unabhängige Zeitung.

Ende 2007 lag die täglich verkaufte Auflage bei gut 360.000 Exemplaren. Sie wird weltweit in etwa 140 Länder geliefert. Damit hat sie abgesehen von Boulevardzeitungen die höchste Auslandsverbreitung aller deutschen Tageszeitungen. Ihre inhaltlichen Schwerpunkte liegen auf Politik, Wirtschaft und Feuilleton.

Zur FAZ gehört ein dichtes Netz von Auslandskorrespondenten. Zum Teil gibt es in Metropolregionen wie London und New York gleich mehrere spezialisierte Auslandskorrespondenten für die Schwerpunktbereiche der Zeitung. Insgesamt bezahlt sie 53 von ihnen und damit mehr als jede andere europäische Tageszeitung.

Durch ihren großen Wirtschaftsteil gehört sie zur Standardlektüre an den deutschen Wertpapierbörsen. Die FAZ ist zwar politisch eher liberal-konservativ orientiert. Sie bietet aber auch anders gesinnten Kommentatoren ein Forum. Zudem erscheinen regelmäßig Buchpublikationen im eigenen FAZ-Institut.

Im Gegensatz zu anderen Zeitungen bestimmt bei der FAZ nicht ein Chefredakteur den Kurs des Blattes, sondern ein aus fünf gleichberechtigt arbeitenden Herausgebern zusammengesetztes Gremium.

Im Oktober 2007 wurde das Layout der Zeitung auf Grund sinkender Auflagen komplett überarbeitet und modernisiert. Die erste Seite erscheint seitdem mit einem farbigen Titelbild. Auch Abbildungen im Innenteil werden nach Möglichkeit farbig gehalten. Kurze Erläuterungskästen zu einzelnen Stichwörtern werden häufiger eingesetzt. Dafür fanden die lange verwendeten Linien zwischen den einzelnen Spalten sowie Fraktur-Überschriften über den Kommentaren keinen Platz mehr.

Die FAZ gehört mehrheitlich der Fazit-Stiftung Gemeinnützige Verlagsgesellschaft. Sie wurde 1959 von den damaligen Geldgebern des Blattes gegründet, damit die Unbeeinflussbarkeit und Unabhängigkeit der Zeitung gewahrt werden konnten.

Am 1. November 1949 erschien die erste Ausgabe der FAZ. Gründungsherausgeber waren Hans Baumgarten, Erich Dombrowski, Karl Korn, Paul Sethe und Erich Welter. Seitdem wuchs das Blatt kontinuierlich und erweiterte seine Aktivitäten über die Fazit-Stiftung durch die eigenen Buchverlage Kösel-Verlag und Deutsche Verlags-Anstalt sowie einen eigenen Kunstbuchverlag namens Prestel. Diese wurden 2005/2006 jedoch verkauft. (sc)

Chronik

2009 Kauf des Wirtschaftstitels "Markt und Mittelstand" von Axel Springer

Weitere Firmen dieses Gesellschafters (FAZ Fazit Stiftung)

News zu F.A.Z. Zeitungsverlage & Zeitschriftenverlage aus Frankfurt am Main

Adresse

Frankfurter Allgemeine Zeitung GmbH

Hellerhofstr. 2-4
60327 Frankfurt am Main

Telefon: 069-7591-0
Fax: 069-7591-2180
Web: www.faz.net

Thomas Lindner (51)
Burkhard Petzold (62) - vorher Frankfurter Societäts-Druckerei

Ehemalige:
Dr. Roland Gerschermann ()
Tobias Trevisan ()

Daten & Fakten

Mitarbeiter: 1.785 in Deutschland
Umsatzklasse: 250 - 500 Mio. Euro
Filialen:
Gegründet: 1949

Handelsregister:
Amtsgericht Frankfurt am Main HRB 7344

Genossenschaftsregister:
Stammkapital: 36.784.000 Euro
Rechtsform:
UIN: DE811182106
Kreis: Frankfurt am Main
Region:
Bundesland: Hessen

Gesellschafter:
FAZ Fazit Stiftung (de)
Typ: Stiftungen
Holding:

Börsennotiert:
WKN: ()
ISIN:

Kreditauskunft

Bürgel Bonitätsindex, Risikoeinschätzung, Bilanzen, Zahlungserfahrungen, Bankverbindung
Frankfurter Allgemeine Zeitung GmbH

Für Nutzer vom Zugang
29,99 Euro statt 39,90 Euro