Ihre EXCEL-Tabelle wird erzeugt. Bitte warten!

Feha Büro-Technik Technischer Grosshandel aus Günzburg

Privat

Eigentümer

1985

Gründung

80

Mitarbeiter

Feha Büro-Technik ist eines der führenden Systemhäuser im süddeutschen Raum. So bietet das Unternehmen ein umfassendes Spektrum an Kopiersystemen. Hierzu zählen DIN A4- und DIN A3-Kopiersysteme, Drucker, Etikettendrucker sowie gebrauchte Systeme.

Neben IT-Lösungen bietet das Unternehmen seinen Kunden Büroeinrichtungen. Beispielhaft hierfür sind Sitzmöbel. Hinzu kommen Möbel und Einrichtungsgegenstände für den Arbeitsplatz, für die Bereiche Empfang und Lounge sowie für Besprechungsräume und Chefzimmer.

Feha Büro-Technik ist darüber hinaus spezialisiert auf die Bereiche IT-Infrastruktur, Managed Services, Cloud Services sowie auf Konferenz- und Medientechnik. Der Mittelständler ist in der Lage, die Anforderungen der Kunden zu analysieren und bedarfsgerecht zu beraten. Im Leistungsspektrum enthalten sind zudem umfassende Serviceleistungen. Darunter fallen die Beratung, Planung, Lieferung und Montage.

Zum festen Kundenstamm zu zählen sind rund 7.000 Unternehmen aus den Bereichen Industrie und Handel. Aber auch Schulen, Krankenhäuser und Behörden setzen auf die Leistungen von Feha.

Den Grundstein setzte das Unternehmen in der Mitte der 1980er Jahre. 1985 kam es zur Gründung in Ichenhausen. Bereits in jener Phase übernahm die Feha Büro-Technik eine Werksvertretung für Toshiba Kopiersysteme. Ein Jahr später setzte der Betrieb auf Expansion und rief in Biberach eine Niederlassung ins Leben. Das Jahr 1988 stand für das Unternehmen ganz im Zeichen der Übernahme der Firma Nitschke Büromaschinen, die ihren Sitz in Krumbach hat.

Nachdem die innerdeutsche Grenze geöffnet wurde, entdeckte das Unternehmen den ostdeutschen Raum für sich und eröffnete im sachsen-anhaltinischen Eisleben eine weitere Niederlassung. Ein Jahr später zog man in die neue Zentrale in Günzburg. Kurze Zeit später eröffnete das Unternehmen eine weitere Niederlassung in Dillingen. 2003 wiederum kam es zur Übernahme des Bereichs Büro- und Objekteinrichtungen der Firma Guilbert Deutschland.

Kennzeichnend für das Jahr 2005 war die Übernahme der Bobinger Firma Werner. 2003 übernahm Feha den Geschäftsbereich Büro-Technik und Service von Bürobedarf Hundegger, das seinen Sitz in Mindelheim hat. An diesem Standort befindet sich eine eigene Ausstellungsfläche für Drucker, Faxgeräte, multifunktionale Systeme, Kopiersysteme und IT-Lösungen.

Ihren Sitz hat die Firma in der süddeutschen Stadt Günzburg. Darüber hinaus ist das mittelständisch geprägte Unternehmen in Biberach, Dillingen und Eisleben vertreten. (tl)

Chronik

Adresse

FEHA Bürotechnik
GmbH Vertrieb und Service
Robert-Koch-Str. 6
89312 Günzburg

Telefon: 08221-918-0
Fax: 08221-918-222
Web: www.feha.de

Claus-Peter Fehn ()

Ehemalige:

Daten & Fakten

Mitarbeiter: 80 in Deutschland
Umsatzklasse: 10 - 50 Mio. Euro
Filialen:
Gegründet: 1985

Handelsregister:
Amtsgericht Memmingen HRB 1859

Genossenschaftsregister:
Stammkapital: 195.583 Euro
Rechtsform:
UIN: DE811366871
Kreis: Günzburg
Region:
Bundesland: Bayern

Gesellschafter:
Claus-Peter Fehn (de)
Typ: Familien
Holding:

Börsennotiert:
WKN: ()
ISIN:

Kreditauskunft

Bürgel Bonitätsindex, Risikoeinschätzung, Bilanzen, Zahlungserfahrungen, Bankverbindung
FEHA Bürotechnik
GmbH Vertrieb und Service

Für Nutzer vom Zugang
29,99 Euro statt 39,90 Euro