Ihre EXCEL-Tabelle wird erzeugt. Bitte warten!

Ferdinand Gross aus Leinfelden-Echterdingen

Privat

Eigentümer

1884

Gründung

230

Mitarbeiter

Das Unternehmen Ferdinand Gross ist ein Spezialist für Verbindungstechnik und C-Teile-Management.

Das Unternehmen stützt sich auf vier Säulen: Dazu zählen die Verbindungstechnik, Werkzeuge, technische Sortimente und Zeichnungsteile. Das Produktportfolio im Segment Verbindungselemente beinhaltet beispielsweise Schrauben mit Sechskant, Holzschrauben, Muttern, Gewindestifte, Scheiben oder auch Sicherheitselemente für Wellen. Insgesamt stehen hier 72.000 Verbindungselemente zur Verfügung.

Der Bereich Werkzeuge umfasst beispielsweise Produkte wie Flachzangen, Gesenkschmiedewerkzeuge, Gabelschlüssel, Rollgabelschlüssel, Drehmomentschlüssel, Schraubendreher, Winkeldreher oder auch Rundzangen. Des Weiteren sind Messschieber, Anschlagwinkel, Zirkel, Maßstäbe und Bandmaße fester Bestandteil des Produktportfolios.

Darüber hinaus bietet Ferdinand Gross unter den 11.000 Werkzeugartikeln Spiralbohrer, Maschinenreibahle, Handgewindebohrer, Schleifkappen, Sägeblätter oder auch Schraubenzwingen. Ergänzt wird die weit gefächerte Palette durch Produkte zur Ausrüstung der Werkstatt. Hierzu zählen Regale, Regalkästen sowie Stapelbehälter.

Die Sparte Technische Sortimente umfasst etwa Elektroteile, Aderendhülsen, Kippschalter, Anschlussklemmen oder Ringkabelschuhe. Hinzu kommen Hydraulikteile, Verschraubungen, Pneumatikteile, elektronische Zylinder-Schalter sowie Dichtungen.

Im Bereich Zeichnungsteile verfügt Ferdinand Gross über Drehteile, Kalt- und Warmpressteile sowie über Fräs- und Stanzteile. Insgesamt hat das Unternehmen 24.000 kundenspezifische Artikel ständig auf Lager.

Die unternehmerischen Wurzeln erstrecken sich zurück bis ins Jahr 1884. Hier wurde die Firma durch Ferdinand Gross in Stuttgart aus der Taufe gehoben. Damals handelte es sich um eine Eisenwarenhandlung für Schrauben, Schmiede-, Schlosser- und Wagenbauartikel. 1904 wurde der Firmengründer zum Königlichen Hoflieferant ernannt.

Ein Meilenstein in der Firmengeschichte war im Jahr 1971 der Umzug in einen Neubau in Leinfelden mit Verwaltungstrakt und Lager. 1995 folgte die Einführung des C-Teile-Managements.

Im Jahr 2002 richtete das Unternehmen die Konzentration auf die Niederlassungen Ost in der erweiterten Niederlassung Dresden. Ein Jahr später eröffnete Ferdinand Gross einen weiteren Standort im österreichischen Linz. Darauf folgte 2005 die Gründung der Auslandsgesellschaften in Budapest und Wroclaw.

Ein Jahr später kam es zudem zur Gründung des Ferdinand Gross Einkaufsbüros im chinesischen Ningbo. 2007 hat das Unternehmen die Auslandsgesellschaften in Prag und im rumänischen Arad ins Leben gerufen.

Ansässig ist das Unternehmen im baden-württembergischen Leinfelden-Echterdingen, das sich unweit der Landeshauptstadt Stuttgart befindet. Weitere Standorte sind in Dresden, Hannover, Prag, Arad, Budapest und Wroclaw beheimatet. (tl)

Chronik

Adresse

Ferdinand Gross GmbH & Co. KG

Daimlerstr. 8
70771 Leinfelden-Echterdingen

Telefon: 0711-1604-0
Fax: 0711-1604-2609
Web: www.schrauben-gross.de

Gerald Hering ()
Thomas Erb ()

Ehemalige:

Daten & Fakten

Mitarbeiter: 230 in Deutschland
Umsatzklasse: 50 - 100 Mio. Euro
Filialen:
Gegründet: 1884

Handelsregister:
Amtsgericht Stuttgart HRA 221054
Amtsgericht Stuttgart HRB 220871

Genossenschaftsregister:
Stammkapital: 25.600 Euro
Rechtsform:
UIN: DE147643340
Kreis: Esslingen
Region:
Bundesland: Baden-Württemberg

Gesellschafter:
Hering Nf. Familie (de)
Typ: Familien
Holding:

Börsennotiert:
WKN: ()
ISIN:

Kreditauskunft

Bürgel Bonitätsindex, Risikoeinschätzung, Bilanzen, Zahlungserfahrungen, Bankverbindung
Ferdinand Gross GmbH & Co. KG

Für Nutzer vom Zugang
29,99 Euro statt 39,90 Euro