Ihre EXCEL-Tabelle wird erzeugt. Bitte warten!

Frankfurter Verband Sozialeinrichtungen aus Frankfurt am Main

Verein/VVaG

Eigentümer

1919

Gründung

100-249

Mitarbeiter

Der Frankfurter Verband ist der größte Träger für soziale Einrichtungen in Frankfurt am Main.

Das Angebot des Frankfurter Verbands umfasst Pflege- und Therapieeinichtungen in der Behinderten- und Altenpflege, Seniorenwohnungen, Freizeitangebote und Beratung für Senioren, Hausnotruf, Nachbarschaftsservice, Interkulturelle Angebote und Essen auf Rädern.

Entstanden ist der Verband in den letzten Jahren des Ersten Weltkrieges, als zu dieser Zeit die Versorgung älterer Menschen zum Problem wurde. Der Verband ist konfessionslos. Gegründet wurde er offiziell 1919 unter dem Namen Frankfurter Verband für Altersfürsorge.

Der Frankfurter Verband führt ein eigenes Bildungszentrum und eine Altenpflegeschule. (hk)

Chronik

Adresse

Frankfurter Verband für Alten- und
Behindertenhilfe e.V.
Gummersbergstr. 24
60435 Frankfurt am Main

Telefon: 069-299807-0
Fax: 069-299807-350
Web: www.frankfurter-verband.de

Frédéric Lauscher ()
Esther Manuel ()

Ehemalige:

Daten & Fakten

Mitarbeiter: 100 - 249
Umsatzklasse: Bis 10 Mio. Euro
Filialen:
Gegründet: 1919

Handelsregister:
Amtsgericht Frankfurt am Main VR 4730

Genossenschaftsregister:
Stammkapital: Euro
Rechtsform:
UIN:
Kreis: Frankfurt am Main
Region:
Bundesland: Hessen

Gesellschafter:
Verband für Senioren in Frankfurt (de)
Typ: Vereine
Holding:

Börsennotiert:
WKN: ()
ISIN:

Kreditauskunft

Bürgel Bonitätsindex, Risikoeinschätzung, Bilanzen, Zahlungserfahrungen, Bankverbindung
Frankfurter Verband für Alten- und
Behindertenhilfe e.V.

Für Nutzer vom Zugang
29,99 Euro statt 39,90 Euro