Kessler
Maschinenbauer aus Bad Buchau
Download Unternehmensprofil

> 550 Mitarbeiter

> Umsatzklasse: 100 - 250 Mio. Euro

> 1923 Gründung

Franz Kessler GmbH

Franz-Kessler-Str. 2

88422 Bad Buchau

Kreis: Biberach

Region:

Bundesland: Baden-Württemberg

Telefon: 07582-809-0

Fax: 07582-809-170

Web: kessler-group.biz

Gesellschafter

Franz Kessler Stiftung
Typ: Stiftungen
Inhabergeführt
Holding:

Börsennotiert:
WKN: ()
ISIN:

Handelsregister

Amtsgericht Ulm HRB 650389
Genossenschaftsregister:
Stammkapital: 2.000.000 Euro
Rechtsform:

UIN: DE813083281

wzw-TOP 120.000-Ranking

Platz 5.425 von 120.000

Kontakte

Geschäftsführer
Börne Rensing
Dr. Markus Westhues
Kessler entwickelt und fertigt präzise und technisch anspruchsvolle Komponenten für Werkzeugmaschinen.
Hauptprodukt des Unternehmens sind Motorspindeln. Die werden vor allem für Dreh-, Fräs- und Schleifmaschinen genutzt. Dazu kommen Motoren und Schwenkachsen für spezielle Anwendungen. Die Motoren können mit allen gängigen CNC angesteuert werden und dienen insbesondere dem Einsatz in Bearbeitungszentren.

Dementsprechend untergliedert sich das Fertigungsprogramm bei Kessler in:
  • Motorspindeln
  • Drehtische
  • Schwenkachsen
  • Spindelschwenkköpfe
  • asynchrone Motoren und
  • synchrone Motoren

Seinen Stammsitz hat das Unternehmen in Bad Buchau in Baden-Württemberg. Dort verfügt es über rund 21.000 Quadratmeter Produktionsfläche. Dabei können alle benötigten Komponenten selbst hergestellt werden. Seit 2009 wird vor Ort außerdem eine eigene Akademie geführt, die mit Werkzeugmaschinen arbeitenden Menschen alles rund um die Motorspindel näher bringen soll.

Für den weltweiten Vertrieb wird ein Netz aus Partnerfirmen unterhalten, die sich auch um Serviceleistungen kümmern. Außerhalb Deutschland können defekte Spindeln bereits in China und den USA direkt vor Ort untersucht werden.

Franz Kessler gründet das Unternehmen 1923 in Chemnitz und hat als einer der ersten Hersteller von Motorspindeln auch maßgeblich an deren Entwicklung mitgearbeitet. Nach Bad Buchau siedelt das Unternehmen nach Kriegsende um. Als 1978 Kesslers Tochter Elfriede Peschel verstirbt, vermacht sie ihren Nachlass inklusive der Firma der dafür gegründeten gemeinnützigen Stiftungsgesellschaft. (sc)


Suche Jobs von Kessler
Maschinenbauer aus Bad Buchau

Chronik

Branchenzuordnung

wer-zu-wem Kategorie: Maschinenbauer

Jetzt haben Sie zu viel kopiert.

Aufgrund zu häufiger Abrufe haben wir Ihre IP-Adresse 54.211.101.93 gespeichert. Wir weisen Sie vorsorglich darauf hin, dass wir uns vorbehalten bei unberechtigter Nutzung rechtliche Schritte einzuleiten.

Die Inhalte sind für unseren registrierten Kunden gedacht.

Anmeldung Zugang Login
Powered by Jasper Roberts - Blog