Ihre EXCEL-Tabelle wird erzeugt. Bitte warten!



Ihr neuer Job kommt gleich. Bitte warten!

Friedrich Wenner
Verpackungsindustrie aus Versmold
Download Unternehmensprofil

> 60 Mitarbeiter

> Umsatzklasse: 10 - 50 Mio. Euro

> 1930 Gründung

Friedrich Wenner Versmolder

Vollpappen-Verarbeitungswerk GmbH

Im Industriegelände 29

33775 Versmold

Kreis: Gütersloh

Region:

Bundesland: Nordrhein-Westfalen

Telefon: 05423-2013-0

Fax: 05423-2013-14

Web: www.wenner-gmbh.de

Gesellschafter

Potthoff-Wenner Familie
Typ: Familien
Holding:

Börsennotiert:
WKN: ()
ISIN:

Handelsregister

Amtsgericht Gütersloh HRB 4543
Genossenschaftsregister:
Stammkapital: 200.000 Euro
Rechtsform:

UIN: DE126954984

Kontakte

Geschäftsführer
Stephan Potthoff-Wenner
Achim Potthoff
Friedrich Wenner Versmolder Vollpappen-Verarbeitungswerk ist ein inhabergeführtes Unternehmen, dessen Tätigkeitsfelder in der Entwicklung von Kartonagen liegen. Geliefert werden für Waren in Bio-Qualität Verpackungslösungen, die ökologisch nachhaltig und zudem schadstoffarm sind.

Die Firma setzt seit Jahren auf die ökologische Produktion und Nachhaltigkeit. Hierzu zählen nahezu 100 Prozent recycelte Materialien sowie eine 30-prozentige CO2-Einsparung und 30-prozentige eigene Stromerzeugung sowie migrationsarme Farben.

Friedrich Wenner Versmolder Vollpappen-Verarbeitungswerk entwickelt Verpackungslösungen speziell für den Food-Bereich, die mehrfach genutzt werden können. Das Produktspektrum umfasst zudem Faltschachteln, die in der Regel aus einem Stück mit einer durch Laschenklebung, Drahtheftung respektive Klebestreifen verbundenen Fabrikkante sowie Deckel- und Bodenklappen bestehen.

Ein weiteres Steckenpferd sind Deckelschachteln, sogenannte Stülpschachteln, die sich aus zwei oder mehr Teilen zusammensetzen. Dabei wird ein Oberteil über ein Unterteil gestülpt. Die Firma ist in der Lage, auf diese Weise Sperrvorrichtungen, Handgriffe und Verkaufsteller herzustellen. Darüber hinaus hat sich der Mittelständler mit Schiebeschachteln und sogenannten Gürtelschachteln einen Namen gemacht.

Fertig geklebte Schachteln runden das Portfolio ab. Hierbei handelt es sich um einteilige, faltbare Schachteln, die zusammengelegt geliefert und durch einfaches Aufrichten gebrauchsfertig aufgestellt werden. Das Unternehmen kann die Schachteln mit einem Faltboden oder mit Diagonalbiegung ausrüsten.

In der Kundenliste enthalten sind Unternehmen aus den Bereichen Obst und Gemüse, Sport, Süßwaren, Technik, Fleisch und Wurstwaren sowie Kleidung und Drogerie. Nicht zuletzt setzen Firmen mit Spezialisierung auf Getränke auf das Leistungsspektrum von Friedrich Wenner Versmolder Vollpappen-Verarbeitungswerk.

Die Wurzeln des mittelständischen Unternehmens liegen im Jahr 1930 als Friedrich Wenner Holzkistenfabrik ins Leben gerufen wurde. In den 1950er Jahren fiel der Startschuss für die Produktion von Holzkisten auf Kartonagen aus Pappe.

Ende der 1960er Jahre begann das Unternehmen damit, Faltschachteln herzustellen. Hierbei hilfreich waren die ersten Stanzautomaten. Seit den 1990er Jahren bedruckt das Unternehmen einen Großteil der neu in das Sortiment aufgenommenen Artikel im Offsetdruck-Verfahren.

Die Firma ist im nordrhein-westfälischen Versmold beheimatet. Die Stadt liegt im Kreis Gütersloh in Ostwestfalen. (tl)


Suche Jobs von Friedrich Wenner
Verpackungsindustrie aus Versmold

Chronik

Branchenzuordnung

wer-zu-wem Kategorie: Verpackungsindustrie

Jetzt haben Sie zu viel kopiert.

Aufgrund zu häufiger Abrufe haben wir Ihre IP-Adresse 3.237.20.246 gespeichert. Wir weisen Sie vorsorglich darauf hin, dass wir uns vorbehalten bei unberechtigter Nutzung rechtliche Schritte einzuleiten.

Die Inhalte sind für unseren registrierten Kunden gedacht.

Anmeldung Zugang Login
Powered by Jasper Roberts - Blog