Ihre EXCEL-Tabelle wird erzeugt. Bitte warten!

Geru-Plast Verpackungsindustrie aus Hersbruck

Privat

Eigentümer

1978

Gründung

140

Mitarbeiter

Geru-Plast ist ein internationaler Großkonzern, der sich auf die Herstellung maßgeschneiderter Verpackungslösungen für viele Anwendungsbereiche spezialisiert hat. Das mittelständische Unternehmen produziert Folien aller Art aus umweltverträglichem Polyethylen.

Das Produktprogramm umfasst mono- und coextrudierte Folien aus LDPE, MDPE, HDPE und LLDPE sowie aus Regeneraten. Alle Produkte werden je nach Kundenwunsch nadelperforiert, gelocht, geblockt mit Abrissperforation, perforiert auf Rolle mit oder ohne Kern eingefärbt oder mit bis zu vier Farben bedruckt.

Zum Einsatz kommen die Produkte in der Automobil-, Textil- und Elektroindustrie, in der Luftfahrt, bei Kugellager-Herstellern sowie im gesamten Baugewerbe. Zudem greifen Firmen aus der Lebensmittel- und Fleischwarenbranche, aus der Getränkeindustrie sowie aus dem Groß- und Einzel- und Versandhandel auf die Produkte von Geru-Plast zurück. Nicht zuletzt gehören Kommunen und Krankenhäuser zum Kundenstamm.

Das Produktportfolio beinhaltet in der Sparte Folien unter anderem Schlauchfolien, Halbschlauchfolien, Seitenfaltenschlauchfolien, antistatische Produkte, Flachfolien und Klappenschläuche. Darüber hinaus bietet die Firma Automatenfolien, Luftkissenfolien, Schrumpffolien aller Art sowie Banderolierfolien. Bau- und Biofolien runden das Angebot der verschiedenen Folien ab.

Das Herstellungsprogramm in der Sparte Beutel besteht unter anderem aus Flach-, Abfall-, Klappen- und Seitenfallbeuteln. Hinzu kommen Bodenfaltenbeutel, Tragetaschen mit verstärktem Griffloch, Zuziehbeutel, Hemdchentragetaschen sowie Adhäsionsverschlussbeutel.

Fester Bestandteil des Produktspektrums sind zudem Säcke. Beispielhaft für das umfassende Spektrum sind neben Seitenfaltensäcken und Reifensäcken unter anderem Abfallsäcke, Zuziehsäcke und Bio-Säcke. Auch stellt die Firma Kleiderschutzhüllen, Polstermöbelhüllen, Staubschutzhüllen, Schlauchabschnitte sowie Flachzuschnitte und Autoschonbezüge. Schrumpfhauben und Schutzhüllen ergänzen die Produktpalette.

Der Ursprung des Unternehmens liegt in den späten 1970er Jahren. 1978 wurde Geru-Plast vom geschäftsführenden Alleingesellschafter Gerd Ruderisch ins Leben gerufen. Mit nur einem Mitarbeiter hat das Unternehmen die Produktion von Beuteln und Säcken begonnen. Es entstand die erste Folienkonfektion.

Da das Unternehmen sehr schnell wuchs, reichten die räumlichen Kapazitäten nicht mehr aus, sodass die Firma bereits im zweiten Firmenjahr neue Produktionsräume beziehen musste. 1985 startete das Unternehmen mit der Extrusion und schaffte die erste Druckmaschine an.

Durch die Investition in neue Extrusionsanlagen im Jahr 1990 war die Firma fortan in der Lage, Schrumpfhauben bis zu einem Umfang von 5.000 Millimetern zu produzieren. Im Jahr 2000 stellte die Firma die erste 3-Schicht-Coex-Anlage auf. 2005 wurde die Fertigungsbreite im Mono- und Coex-Bereich auf 10.000 Millimeter erweitert.

Angesiedelt ist das Unternehmen im bayerischen Hersbruck. Die Stadt ist 30 Kilometer östlich von Nürnberg in Mittelfranken im Landkreis Nürnberger Land gelegen. (tl)

Chronik

Adresse

Geru-Plast Verpackungs GmbH

Kühnhofener Str. 42
91217 Hersbruck

Telefon: 09151-9078-0
Fax: 09151-9078-78
Web: www.geru-plast.de

Gerd Ruderisch ()

Ehemalige:

Daten & Fakten

Mitarbeiter: 140 in Deutschland
Umsatzklasse: 10 - 50 Mio. Euro
Filialen:
Gegründet: 1978

Handelsregister:
Amtsgericht Nürnberg HRB 3812

Genossenschaftsregister:
Stammkapital: 100.000 Euro
Rechtsform:
UIN: DE133517293
Kreis: Nürnberger Land
Region:
Bundesland: Bayern

Gesellschafter:
Gerd Ruderisch (de)
Typ: Familien
Holding:

Börsennotiert:
WKN: ()
ISIN:

Kreditauskunft

Bürgel Bonitätsindex, Risikoeinschätzung, Bilanzen, Zahlungserfahrungen, Bankverbindung
Geru-Plast Verpackungs GmbH

Für Nutzer vom Zugang
29,99 Euro statt 39,90 Euro