Ihre EXCEL-Tabelle wird erzeugt. Bitte warten!



Ihr neuer Job kommt gleich. Bitte warten!

Griesson - De Beukelaer
Süßwarenindustrie aus Polch
Download Unternehmensprofil

> 2052 Mitarbeiter

> Umsatz: 506 Mio. Euro (2018)

> 1924 Gründung

> Familien Eigentümer

Griesson - de Beukelaer GmbH & Co. KG

August-Horch-Str. 23

56751 Polch

Kreis: Mayen-Koblenz

Region:

Bundesland: Rheinland-Pfalz

Wurzener Dauerbackwaren GmbH

04808 Wurzen

03425-8914-0


Werk Kahla

07768 Kahla

036424-80-0


Werk Kempen

47906 Kempen

02152-141-0

Telefon: 02654-401-0

Fax: 02654-401-1000

Web: www.griesson-debeukelaer.de

Gesellschafter

Gries-Land Familien
Typ: Familien
Holding:

Börsennotiert:
WKN: ()
ISIN:

Handelsregister

Amtsgericht Koblenz HRA 12303
Genossenschaftsregister:
Stammkapital: Euro
Rechtsform:

UIN: DE149246227

Kontakte

Geschäftsführer
Andreas Nickenig
Roland Haffke
Bruno Kulmus
Andreas Land
Griesson - de Beukelaer, kurz GDB, ist ein international agierender Gebäckhersteller.

Das breit aufgestellte Sortiment umfasst eine ganze Reihe von Salz- und Süßgebäckerzeugnissen. Auf Keksen liegt dabei der Schwerpunkt. Die Marken des Unternehmens sind Griesson, DeBeukelaer, Prinzen Rolle, Leicht&Crossund Wurzener. Darüber hinaus werden aber auch für andere Konzerne wie zum Beispiel Aldi Kekse und Gebäckmischungen hergestellt.

Ansässig ist das Unternehmen in Polch in Rheinland-Pfalz. Dort läuft auch ein Teil der Produktion. Der Rest wird im thüringischen Kahla, in Kempen in Nordrhein-Westfalen, im sächsischen Wurzen sowie in Ravensburg hergestellt. Dazu kommt ein Lager in Koblenz, nicht weit von Polch entfernt. 2009 konnte GDB in Deutschland mit seinen Produkten bei Süßgebäck einen Marktanteil von gut zehn Prozent erreichen.

Die Geschichte des Unternehmens ist lang und war bis zu deren Fusion 1999 durch zwei große Süßwarenhersteller geprägt. Zum einen durch die von Edouard de Beukelaer bereits 1870 eröffnete Keksfabrik in Belgien, die den Doppelkeks erfand, der später als Prinzenrolle weltbekannt wurde. Aus ihr wurde 1965 durch Zusammenschluss mit zwei anderen Keksproduzenten die General Biscuit Company, die 1968 in den Besitz von Danone gelangte.

Gottlieb Anton Gries begann 1892 mit einer Bäckerei in Kobern an der Mosel, aus der später eine Lebkuchenfabrik hervorging. 1924 wurde das Unternehmen Griesson gegründet. Seit 1969 produziert Griesson in Polch und seit 1979 ist Polch Hauptsitz des Familienunternehmens.

Griesson fusionierte zunächst als Joint Venture mit Danone mit deren deutschen und österreichischen Ablegern. 2007 übernahmen Heinz Gries, der Enkel des Firmengründers und Andreas Land alle Anteile. 2017 erfolgte die Übernahme durch den Schweizer Gebäckhersteller Kambly. (sc)

Wesentliche Mitbewerber von Griesson - De Beukelaer
Süßwarenindustrie aus Polch
sind Bahlsen.


Suche Jobs von Griesson - De Beukelaer
Süßwarenindustrie aus Polch

Chronik

1924 Gründung von Griesson
2008 Griesson-de Beukelaer übernimmt Wurzener
2017 Übernahme des Ravensbuger Werks durch den Schweizer Gebäckhersteller Kambly

Branchenzuordnung

46.36 Großhandel mit Zucker, Süßwaren und Backwaren
10.72 Herstellung von Dauerbackwaren
wer-zu-wem Kategorie: Süßwarenindustrie

No-Name-Produkte von Griesson - De Beukelaer
Süßwarenindustrie aus Polch

Jetzt haben Sie zu viel kopiert.

Aufgrund zu häufiger Abrufe haben wir Ihre IP-Adresse 3.228.21.204 gespeichert. Wir weisen Sie vorsorglich darauf hin, dass wir uns vorbehalten bei unberechtigter Nutzung rechtliche Schritte einzuleiten.

Die Inhalte sind für unseren registrierten Kunden gedacht.

Anmeldung Zugang Login
Powered by Jasper Roberts - Blog