Ihre EXCEL-Tabelle wird erzeugt. Bitte warten!



Ihr neuer Job kommt gleich. Bitte warten!

Volksbank Gronau-Ahaus
aus Gronau
Download Unternehmensprofil

> 355 Mitarbeiter

> - Gründung

> Genossenschaften Eigentümer

Volksbank Gronau-Ahaus eG

Neustr. 42-46

48599 Gronau

Kreis: Borken

Region:

Bundesland: Nordrhein-Westfalen

Telefon: 02562-914-0

Fax: 02562-914-299

Web: www.vbga.de

Gesellschafter

VR Gronau
Typ: Genossenschaften
Holding:

Börsennotiert:
WKN: ()
ISIN:

Kontakte

Vorstand
Frank Overkamp
Michael Kersting
Die Volksbank Gronau-Ahaus ist als Genossenschaftsbank mit regionaler Ausrichtung in Nordrhein-Westfalen tätig.

Sie bietet alle Finanzdienstleistungen aus einer Hand. Dabei stellt sie die persönliche Beratung und Betreuung mit persönlichen Ansprechpartnern direkt vor Ort in den Vordergrund. Im gewerblichen Bereich sind die Leistungen vor allem auf in der Region ansässige kleinere und mittelständische Unternehmen ausgerichtet. Die zweite große Zielgruppe ist die der Privatpersonen.

Ihren Hauptsitz hat die Volksbank Gronau-Ahaus in Gronau. Dort sowie in der umliegenden Region im westlichen Münsterland betreibt sie vierundzwanzig Geschäftsstellen und SB-Center.

Sie ist ein Kreditinstitut in der Rechtsform einer eingetragenen Genossenschaft. Deshalb steht für sie im Gegensatz zu den meisten anderen Banken nicht alleine die Gewinnmaximierung, sondern satzungsgemäß die wirtschaftliche Förderung ihrer Kunden und Mitglieder beziehungsweise Bankteilhaber im Vordergrund.

Eingebunden in den genossenschaftlichen Finanzverbund kann sie ihrer regionalen Ausrichtung nachkommen ohne die überregionale Seite zu vernachlässigen. Denn die insgesamt sehr große Wirtschaftskraft der Genossenschaftsbanken ist vor allem durch ihre flächendeckende Struktur mit bundesweit mehr als 1.200 Volks- und Raiffeisenbanken bedingt, die alle in einem gemeinsamen starken Finanzverbund organisiert sind.

Die Idee einer Genossenschaft geht auf Friedrich Wilhelm Raiffeisen und Hermann Schulze-Delitzsch zurück, die diese neue Unternehmensform unabhängig voneinander, aber fast zeitgleich Mitte des neunzehnten Jahrhunderts etablierten. Unter ihrer Führung taten sich Bevölkerungsschichten zu Darlehensgenossenschaften zusammen, die gemeinschaftlich hafteten. So auch im Falle der Volksbank Gronau-Ahaus, die in ihrer heutigen Form durch Fusion mehrerer kleinerer Volks- beziehungsweise Raiffeisenbanken entstand.

In der Tradition der genossenschaftlichen Geldinstitute engagiert sich auch die Volksbank Gronau-Ahaus gemeinnützig. Sie unterstützt gesellschaftlich-kulturelle und sportliche Veranstaltungen sowie die Förderung von Kindern und Jugendlichen. (sc)


Suche Jobs von Volksbank Gronau-Ahaus
aus Gronau

Chronik

Branchenzuordnung

64.19 Kreditinstitute (ohne Spezialkreditinstitute)
wer-zu-wem Kategorie: Volksbanken & Raiffeisenbanken

Jetzt haben Sie zu viel kopiert.

Aufgrund zu häufiger Abrufe haben wir Ihre IP-Adresse 3.235.137.159 gespeichert. Wir weisen Sie vorsorglich darauf hin, dass wir uns vorbehalten bei unberechtigter Nutzung rechtliche Schritte einzuleiten.

Die Inhalte sind für unseren registrierten Kunden gedacht.

Anmeldung Zugang Login
Powered by Jasper Roberts - Blog