Ihre EXCEL-Tabelle wird erzeugt. Bitte warten!



Ihr neuer Job kommt gleich. Bitte warten!

Grundig Intermedia
aus Neu-Isenburg
Download Unternehmensprofil

> 150 Mitarbeiter

> Umsatz: 122 Mio. Euro (2018)

> 1945 Gründung

> Konzern Eigentümer

Grundig Intermedia GmbH

Thomas-Edison-Platz/Siemensstr. 3

63263 Neu-Isenburg

Kreis: Offenbach

Region:

Bundesland: Hessen

Telefon: 06102-7182-0

Web: www.grundig.com

Gesellschafter

Arcelik-KOÇ (Türkei)
Typ: Konzern
Holding: Beko

Börsennotiert: Arcelik A.S. Namensaktien
WKN: 893810 (RCAN)
ISIN: TRAARCLK91H5

Handelsregister

Amtsgericht Offenbach am Main HRB 50002
Genossenschaftsregister:
Stammkapital: 25.000 Euro
Rechtsform:

UIN: DE233475842

Kontakte

Geschäftsführer
Mario Vogl
Florian Marius Stoica
Die Grundig Intermedia GmbH ist weltweit einer der führenden Anbieter von Produkten aus den Bereichen Unterhaltungselektronik sowie Haushaltsgeräte.

Seit 2007 ist die Grundig Intermedia GmbH ein Teil der international tätigen, börsennotierten Koç-Gruppe. Grundig Intermedia beschäftigt in seinem Hauptquartier in Nürnberg rund 150 Mitarbeiter in den Bereichen Marketing, Vertrieb, Produkt- und Qualitätsmanagement, Design und Service sowie weitere 1.200 Mitarbeiter weltweit in den Bereichen Produktion, Forschung & Entwicklung und Vertrieb.

Seine Wurzeln hat der Konzern im deutschen Traditionsunternehmen Grundig AG, das mit Radios und Fernsehern Weltruhm erlangte. Grundig Intermedia übernahm den Kernbereich Unterhaltungselektronik und ergänzte ihn um den Bereich kleine Haushaltsgeräte. Das Unternehmen ist heute in sechs Produktbereiche gegliedert: TV, Audio, Hifi, Personal Care, Floor Care sowie Kitchen Appliances. Das Portfolio reicht von MP3-Playern über 55 Zoll 3D LED-TVs bis hin zu Hairstylern, Bodenstaubsaugern und Küchenmaschinen. Im Jahr 2010 wurden allein in Deutschland über sieben Millionen Grundig Produkte verkauft.

Der Bereich Autoradios ist eigenständig und gehört zum Autozulieferer Delphi und hat nichts mit Grundig Intermedia zu tun.

Gegründet wurde das Unternehmen 1945 von Max Grundig. Grundig war über Jahrzehnte der führende Produzent von Fernsehgeräten in Deutschland. Nach einer Insolvenz in 2003 wurde Grundig zunächst durch die britische Unterhaltungsgeräte-Vertriebsgesellschaft Alba und den türkischen Elektronik-Hersteller Beko übernommen. 2007 ging es an die türkische Koç-Gruppe. ()


Suche Jobs von Grundig Intermedia
aus Neu-Isenburg

Chronik

1945 Gegründet von Max Grundig
2003 Insolvenz
2007 Übernahme durch die türkische Koç-Gruppe

Branchenzuordnung

Weitere Firmen dieses Gesellschafters (Arcelik-KOÇ)

Jetzt haben Sie zu viel kopiert.

Aufgrund zu häufiger Abrufe haben wir Ihre IP-Adresse 3.228.11.9 gespeichert. Wir weisen Sie vorsorglich darauf hin, dass wir uns vorbehalten bei unberechtigter Nutzung rechtliche Schritte einzuleiten.

Die Inhalte sind für unseren registrierten Kunden gedacht.

Anmeldung Zugang Login
Powered by Jasper Roberts - Blog