Ihre EXCEL-Tabelle wird erzeugt. Bitte warten!

Ha-Be Komponentenhersteller aus Altheim

Privat

Eigentümer

1948

Gründung

146

Mitarbeiter

Ha-Be ist ein Unternehmen in vierter Generation, das sich auf Lösungen rund ums Blech spezialisiert hat. Ha-Be ist eine der führenden Firmen in der Blechbearbeitung und richtet als Systemanbieter sein Hauptaugenmerk auf die kundenspezifische Fertigung von Blechteilen, Baugruppen und mechanischen Systemen.

Ha-Be ist ein Zulieferer der Elektronik- und Automobilindustrie. Das Unternehmen steht dem Kunden von der Idee bis zur Serienfertigung des Produktes zur Seite. Es kann eine hohe Fertigungstiefe und die aktuellste Fertigungstechnologie vorweisen. Es fertigt von einem Einzelexemplar im Musterbau über die flexible CNC-Fertigung bis hin zur werkzeuggebundenen Großserienproduktion.

Das Produktportfolio setzt sich im Bereich Automotive aus Zierteilen, Sicherheitsteilen und Einbauteilen zusammen. Während das Unternehmen im Bereich Telekommunikation unter anderem Designteile, Einschübe und Baugruppen herstellt, bietet es für die Medizintechnik Monitor- und Elektronikträger.

Im Bereich der Industrieelektronik stehen Frontplatten, Kühlkörper und Industrie-PCs zur Verfügung. In der Sparte Stromversorgung sind Verteiler-, Umrichter- und Filtergehäuse fester Bestandteil des Produktsortiments.

Die Anfänge des Unternehmens reichen zurück bis in die Nachkriegsjahre. 1948 wurde Ha-Be ins Leben gerufen. Alles begann mit der Herstellung von Gehäusen für Funkentstörfilter. Bis in die 1970er Jahre stand dieser Geschäftsbereich im Mittelpunkt des unternehmerischen Handelns. 1954 ist die Firma nach Landshut umgezogen.

1978 hat das Unternehmen die erste NC-gesteuerte Stanz- und Nibbelmaschine angeschafft. Zu Beginn der 1980er Jahre nahm die Entwicklung von CNC gesteuerten Stanz- und Nibbelmaschinen ihren Lauf. 1984 sprang Ha-Be auf diesen Zug auf und begann die Produktion mit CNC-Maschinen.

Da die räumlichen Kapazitäten Ende der 1980er Jahre nicht mehr ausreichten, baute das Unternehmen im Bereich Pressen und im Bereich Werkzeugbau um und aus. Zu Beginn der 1990er Jahre war Ha-Be eines der ersten Unternehmen in Europa, das im Biegebereich Roboter einsetzte. 1992 mietet die Firma eine zweite Fertigungsstätte an und begann mit dem Biegen mithilfe von Robotern.

Ein Meilenstein in der Firmenhistorie war der Umzug beider Betriebsstätten ins bayerische Altheim unweit der Stadt Landshut, wo sich bis heute der Sitz des Unternehmens befindet. 2008 installierte das Unternehmen das erste vollautomatische Blechbearbeitungszentrum mit 220 Stationen Werkzeugwechsel in Europa. (tl)

Chronik

Adresse

HA-BE Gehäusebau GmbH

Ottostr. 6
84051 Altheim

Telefon: 08703-9345-0
Fax: 08703-9345-199
Web: www.habe.de

Brigitte Brunner (48)
Karl-Heinz Brunner ()

Ehemalige:

Daten & Fakten

Mitarbeiter: 146 in Deutschland
Umsatzklasse: 10 - 50 Mio. Euro
Filialen:
Gegründet: 1948

Handelsregister:
Amtsgericht Landshut HRB 1179

Genossenschaftsregister:
Stammkapital: 100.000 Euro
Rechtsform:
UIN: DE128952145
Kreis: Landshut (Kreis)
Region:
Bundesland: Bayern

Gesellschafter:
Brunner Altheim Familie (de)
Typ: Familien
Holding:

Börsennotiert:
WKN: ()
ISIN:

Kreditauskunft

Bürgel Bonitätsindex, Risikoeinschätzung, Bilanzen, Zahlungserfahrungen, Bankverbindung
HA-BE Gehäusebau GmbH

Für Nutzer vom Zugang
29,99 Euro statt 39,90 Euro